Crate Digging der dritten Art

Großes Projekt von DJ Food, der zur Zeit scheinbar Party-Einladungen und Plattenrpomos auf Flexi-Discs aus der Versenkung holt.

Flexibition!

Darunter ziemlich albernes Gebrabbel überdrehter Promoter, wie dieses für die Strictly Hardcore Records Illegal Rave Compilations.

Oder auch ein lässiger Rap als Promo für eine Hip-Hop Party.

Ja, selbst in Discozeiten gab es diese Flexi-Idee schon. Und da war sie besonders anzüglich.

Muss man unbedingt wiederbeleben. Wer hätte nicht gerne eine Berghain-Flexi?

Leave a Reply