In Co-Produktion mit den Profis entwickeln die Finalisten das neue Soundlogo

Die Finalisten des SEAT Musicathons machten sich zum Abschluss nach ihrem Barcelona-Besuch auf den Weg nach L.A. um endlich gemeinsam mit Profis das neue SEAT Soundlogo zu entwickeln.

Nach weiteren Workshops mit Tim Schwertzer und Martin Eyerer ging es für die Gewinner Christian, Ariadna und Tomm mit dem SEAT Soundteam ins große Tonstudio wo sie u.a. mit dem Grammy Award Gewinner Ryan Hewitt zusammen arbeiten konnten und von dem SEAT Sound Branding Team rings um Cornelius Ringe und Lars Ohlendorf unterstützt wurden. Ein Einblick nicht nur in die Arbeit in einem professionellen Soundstudio, sondern auch die Entwicklung von Sounddesign im Rahmen einer Marke. Dabei stand der Design-Prozess ganz im Vordergrund um die jungen Künstler zu fordern und zu Höchstleistungen anzuspornen.

An Freizeitaktivitäten mangelte es für die Finalisten natürlich auch nicht und so konnten sie neben der Erfahrung im Sounddesign sowie dem Austausch mit diversen Profis auch noch einen Hauch kalifornischer Luft der Stars schnuppern.

Jetzt warten wir gespannt auf das Ergebnis dieser Zusammenarbeit, das nach all der Vorbereitung, der Lernerfahrung und dem Spass, den die Teilnehmenden schon jetzt hatten, bald präsentiert werden wird: das neue SEAT Soundlogo.

Leave a Reply