Von wegen mit MacBook geht nicht. Hit me with that USB-C stick.

Dieser Tage (so seit Montag Abend) ist oft zu irre wortreich hören (hier z.B.), dass man mit dem neuen MacBook nicht auflegen könnte, weil es ja überhaupt keinen USB-Anschluss außer dem ominösen USB-C hat, der mit nichts und niemand sprechen will und über den man sein MacBook auch noch (Empörung! Skandal!) aufladen soll. Der Untergang der DJ-Kultur hat einen neuen Namen: Apple.

Nichts ist natürlich ferner von der tatsächlichen DJ-Realität da draußen, die eigentlich ganz klar sagt: das bevorzugte DJ-Tool der meisten “Pro“-DJs heutzutage ist der USB-Stick.

Sagt zwar keiner so gerne, ist aber so.

Na und? Werdet ihr einwenden, soll ich Profi-DJ jetzt etwa einen Adapter für 19 Euro von meiner wohlverdienten Gage kaufen, nur damit ich meinen USB-Stick füllen kann? Sauerei!

Keine Angst, auch dieses Horrorszenario ist abwendbar, denn dafür hat Sandisk extra diesen Killer-USB-Stick entwickelt, der sich auf der einen Seite ins frisch goldglitzernde MacBook stecken lässt und auf der anderen dennoch mit dem geliebten CDJ 2000 spricht. Geschmeidiger kann man 2015 gar nicht auflegen. 😉

Kann man noch nicht kaufen? Das 12″-MacBook auch nicht.

7 Responses

  1. jbecker85

    Bin zwar kein DJ, aber wer legt bitte bei abgestecktem Netzteil auf? Wenn ich mir extra einen neuen USB-Stick kaufen soll, kann ich mir auch einen Adapter kaufen – der Adapter hat dann EINEN USB-Ausgang und der ist USB 3 und nicht USB C.
    Also mit anderen Worten, wenn ich im Akkubetrieb einen USB-Stick anschließen will, dann ist das super, aber auch nur genau dann.

    Antworten
  2. DJ Versteher

    Ohne Netzteil und ohne Soundkarte und Controller, aber wenigstens den USB-C Stick dran, und dann in iTunes die Playlist abspielen. Au man, Apple wird jedes jahr dämlicher …

    Antworten
  3. DavidKronfeld

    Leute das ist ein MacBook das ding ersetzt das air und nich Das PROalso nich heulen kein dj kauft sich das ding zum auflegen ( dafür isses auch nich gedacht

    Antworten
  4. df

    Und wo kommt der sound raus? über wifi oder bluetooth? Nene, denk noch mal drüber nach.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.