Aufstand der Knöpfchen in iPad-Land

Noch ein tolles Interface, auf dem virtuelle Knöpfe nur mit kryptischem Fingerfoo auf dem iPad zu bedienen sind? Hilfe ist nah. Die niederländischen Designer von Tweetonig bringen heute ab 17 Uhr ihre Kickstarter-Kampange für reale Knöpfe auf virtuellen Oberflächen an den Start.

Richtig. Ein iPad mit echten Knöpfchen, zum drehen, einzeln aufpfropfbar. Ähnliches gibt es schon für Gaming-Interfaces aber sinnvoller war die Verbindung von Haptik und Bildschirm eigentlich noch nie. Wir sind und sicher Tuna Knobs wird in ein paar Stunden schon auf Kickstarter durchfinanziert sein.

Warum wir die Uhrzeit erwähnen? Es soll Early-Bird-Special geben, bei denen man sich viele Knöpfchen für billig sichern kann, sonst kosten sie allerdings auch nur 11 Euro das Stück. Für Übereilige: wann genau die Knöpfe dann bei erfolgreichem Kickstart fertig werden, wissen wir noch nicht.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Related Posts

One Response

Leave a Reply