Recht kurz nach dem Killer-Album auf 3024 kommen noch mal zwei extrem schöne Tracks von Vynehall. “Butterflies” mit seinem klassischen Gesang und Piano ist eins dieser Stücke, das den Sommer, genauer gesagt, alle Sommer, die man in den letzten Jahren erlebt hat, alle Partys, alle Erfahrungen, bei denen sich der Himmel weit geöffnet hat, aber man dennoch auf dem Boden der sicheren Geschichte von House stand, vom ersten Moment an so gut einfängt, dass man ganz sanft vom Boden abhebt. Einfach. Zeitlos. Der Sommerhit für alle die schon immer dabei waren. Aber besser gefällt mir noch das verspieltere “This Is The Place” mit seinen leicht trudelnden, dunkel verdreht sanften Chords, dem süsslich duftenden Plinkern, dem magischen Swing und wie sich langsam draus diese von ganz innen kommende Hookline aus Synths und Bass erhebt, die einen wirklich aus allem heraushebt. Ein Track der euphorisierender kaum sein könnte, dabei aber nicht einmal so wirkt, als würde er das anpeilen. Es sprudelt einfach so heraus. Musik zu der man aufwachen möchte, einschlafen und dazwischen endlose Stunden des Glücks.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply