Noch 62 Jahre zu leben.

f41c07f104f9e2be11c043c4e49402c2_large

“Wir arbeiten an einer Uhr, die – zugunsten einer besseren Welt – deine verbleibende Zeit herunterzählt. Dafür brauchen wir Deine Hilfe!”

Mehr zum Tikker-Projekt nach dem Break.

Lebens-Countdown zugunsten einer besseren Welt? Haben die noch alle? “Stell Dir vor, jemand sagt Dir, dass Du nur noch ein Jahr zu leben hättest. Wie würde das Dein Leben verändern?”

Es gibt genug Leute, die so eine Nachricht bekommen haben – und die meisten von Ihnen dürften mit Verzweiflung und Scham, kalter Wut und rasendem Eifer nahe dem Wahnsinn den nächsten Tag vom Rest ihres Lebens begangen haben. Aber von solchen schlechten Gedanken lassen sich die Tikker-Entwickler nicht durcheinanderbringen.

“Wut oder Vergebung? Tick, tack.
Grummeln oder Lächeln? Tick, tack.
Fröhlich oder verärgert? Tick, tack.”

Kein Sarkasmus, keine Ironie weit und breit zu spüren im Kickstarstar-Projekt Tikker. Dabei finde ich das Projekt ja durchaus lustig, als letztgültiges Selbstverbesserungstool. Denn wenn eines noch nicht maximiert ist, dann das Schuldgefühl, underachievend zu sein.

Leave a Reply