Seit gestern (17. Februar) ist das neue Add-On zu GTA IV also erhältlich. Während die knapp 1.8 GB auf meine XBox geschaufelt werden, ein paar Reflektionen zu diesem größten DLC (Downloadable Content) aller Zeiten, der laut Verlautbarung die Maximalgröße des XBox Live – DLC auslotet und weit darüber hinausgehen soll, was bisherige Zusatzpakete leisteten. (In letzter Zeit gab es beispielsweise eine Extrainsel samt Missionen zu Fable2, ein Waffen- und Ausrüstungspaket für Dead Space, um nur einige zu nennen.)

Mit the Lost and the Damned will Rockstar etwas komplett neues bieten: Eine komplett neue Storyline (= ein komplettes Spiel?) in der “alten” Stadt. Uns war bereits aufgefallen, dass die Erzählung in GTA IV gegenüber dem direkten Vorgänger “San Andreas” weniger umfangreich daher kam. Auch basierten die “Stories”-Teile, die nach San Andreas auf PSP und PS2 erschienen schon auf einem ähnlichen Konzept: Eine neue Geschichte, die sich hier und da mit anderem Erzählstoff der Serie trifft und paart, wird in die alte (teilweise behutsam modifizierte) Stadt verlegt. (Die Fanbase kauft es ja doch.) So wird das auch bei der neuesten Episode sein, wobei bei GTA schon immer die Stadt der eigentliche Star der Serie war und ich diese Entwicklung bei GTA IV voll begrüßen kann. Auch auf meiner XBox wurde der Multiplayer-Modus irgendwann langweilig – an die 200 Tauben hab ich mich dann doch nicht gemacht, ausserdem war der Key-to-the-City-Wettbewerb auch schon lange vorbei. Doch, Liberty City hat eine Extra-Runde verdient und daher freu ich mich auf die Motorad-Rocker-Story.

Ein wenig gemischte Gefühle stellen sich bei mir als Fan des physischen Datenträgers dann doch ein angesichts der grundsätzlichen Entwicklung. So wird die Erweiterung weder im “Durchgespielt”-Regal landen, noch werde ich sie meinem guten Freund Flo ausleihen können – sie bleibt auf immer mit meinem Live-Account verbunden. Auch wird von Rockstar bei der Erweiterung offiziell von der “ersten Episode der exklusiv runterladbaren Inhalte für GTA IV” gesprochen. Kommt ein Produkt nun scheibchenweise? Gespannt bin ich ausserdem, wie viel “Blind”-Downloads es geben wird, da es bisher noch keine Reviews zu the Lost and Damned gibt. Der “Geschwindigkeit” nach zu urteilen, die meine Konsole gerade hinlegt, aber einige…

Screenshots und den ganzen Promo-Kram gibt es
hier

About The Author

Leave a Reply