article placeholder

Agenturen_Hype: Guerilla Marketing

Guerilla Marketing soll die abgestumpften Reizrezeptoren der Zielgruppe neu erreichen. Plakatwände, TV-Spots, Starvorbilder und Event-Inszenierungen sind einfach nicht mehr genug, um an die Meinungsleader und Coolnesskids heranzukommen. Neue Wege sucht das Land und wird mal wieder in der Heimat der Braven fündig. Von schmalen Budgets, fetten Joggern und mittleren Katastrophen.
article placeholder

Historische Datenträger: Mix Kassette

Obwohl die Digitalisierung der Datenwelt voranschreitet, gibt es die alte Musikkassette noch immer. Jetzt wurde sie sogar erforscht – als Mixtape. Nicht die einzige Initiative zur Errettung des artgefährdeten Speichermediums.
article placeholder

Unser Monat

Wieder einen Monat geschafft. Der Wonnemonat Mai war nicht nur viel zu kalt bei gleichzeitiger akuter Waldbrandgefahr, sondern schlenderte nach der obligatorischen, gut angezogenen Nachmittagsrevolution in...
article placeholder

Herbert vs. Senor Coconut

Bei den aktuellen Projekten von Herbert und Atom Heart, der Matthew Herbert Big Band und Senor Coconut, drängt sich der Vergleich auf: Jazz-Score hier und Marimba-Combo da verhandeln Moral, Politik und Samplingkritik im Zeitalter der Post-Avantgarde und des Post-Kolonialismus. Oder hieß es Pop-Kolonialismus?
article placeholder

iTunes

Debug ist der unautorisierte Medienpartner von Apple. Ihr habt's schon immer gewusst. Jetzt kommt der Beweis: Wir bejubeln die nächste Filesharing-Revolution - und sie entspringt nicht den Geek-Zirkeln, sondern dem Minimajor Apple: Auftritt itunes.
article placeholder

Filesharing: iTunes 4.0

Apples kommerzielle Downloadplattform hat innerhalb von zwei Wochen die Jammerwelt der Musikindustrie auf den Kopf gestellt. Jetzt wird es spannend: Entwickelt sich die iTunes-Story zum Job-Wunder oder zum Apple-Alb?
article placeholder

A Better Tomorrow

A BETTER TOMORROWWenn man statt leerer Flaschen Rentenpunkte sammeln würde, könnte man glattwegs mit dem Ausprägen von Sorgenfalten beginnen. Wandelt man dagegen von Gram unbefleckt durch die Stadt,...
article placeholder

Internte: Wikis

Webseiten, die jeder Leser nach Lust und Laune ändern oder löschen kann. Wikis machen es möglich. Was Webmastern den Angstschweiß auf die Stirn treibt und Kontrollfreaks schlaflose Dienststunden bereitet, wird von fortgeschrittenen Geistern als ideale Möglichkeit der Projekt- und Gruppenarbeit genutzt. Und eines Tages werden die kleinen Wikis die Welt retten.
article placeholder

Wireless-Networks: Ein Update

Von der Telekom gefürchtet und von der EU gefördert: Private Funknetzwerke durchdringen längst unsere Innenstädte. Dass da noch mehr geht als drahtloses surfen, zeigt freifunk.net. Die Berliner Initative holt das Netz in die Nachbarschaft zurück und glaubt an die drahtlose Demokratie.
article placeholder

Kunst: Peter Piller

Peter Piller sammelt Fotos aus der Lokalpresse, die wiederkehrende Motive, Gesten, Objekte zu Serien zusammenfügen. So entsteht aus über 5000 Fotos eine Klassifizierung des Alltagslebens zwischen Eigenheim und Geschosshülsen, der beängstigend die Alternativen fehlen.