Auslaufmodell freies Internet, Loco Dice & Martin Buttrich, Booka Shade, Mannheim Techno, Lützenkirchen, Traumschallplatten, Bar 25, Mode-Pleite in Vietnam, Glückskatzen beim Frühstück, monströse DJ-Mixer.


PRODUZENT & RAMPENSAU

Die Emanzipation der Tüftler. Die Künstleralben von Westbam, Sven Väth oder DJ Hell stammten zum größten Teil von weitgehend unbekannten Produzenten aus dem Hintergrund. Absurd, aber die Raver hat’s nicht gestört. Doch die goldene Zeit der Arbeitsteilung scheint vorbei, seitdem die Tonträger-Verkäufe eingebrochen sind.

# Producer im Schatten // Neue Arbeitsteilung im Techno
# Loco Dice & Martin Buttrich // Das Producer/DJ-Team des Jahres
# Booka Shade // Studiotüftler und Stadionrocker
# Ralf Hildenbeutel // Von Sven Väth zum Akustikalbum
# Produktion 2.0: Soundcloud // Austauschen, nicht filesharen
# Produktion 2.0: Tracks & Fields // Plattform als Sequenzer im Netz

INTERNET-RESTAURATION

Das Netz wird dicht gemacht. Das Internet, wie wir es kennen und lieben gelernt haben, ist ein Auslaufmodell. Seine heute noch weitgehend offene Struktur wird in Zukunft durch Filter, Barrieren und Mautstationen eher einem Labyrinth ähneln, dessen Durchlässigkeit sich je nach Staatszugehörigkeit, Liquidität und Hartnäckigkeit des Nutzers unterscheidet.

# Auslaufmodell freies Internet // Filter und Barrieren
# Net ohne Inter // Das große Netzmassaker
# Zehn Forderungen // … für eine zeitgemäße Netzpolitik
# TCP/IP-Geschichte // Wie das Internet-Protokoll entstand
# Matt Mason // Ehrenwerte Internet-Piraten

UFFBASSE

Mannheim Techno. Nach legendären Jahren als Breakbeat-Hotspot kam Mannheim scheinbar nur noch anlässlich des Rave-Spektakels Timewarp auf die Technolandkarte. Inzwischen hat sich im Dunstkreis der Stadt aber eine unabhängige, vitale Szene der nächsten Generation gefunden, die mit Produzenten und eigenen Labels von sich Reden macht. Wir waren für eine Bestandsaufnahme mit Cécille, 8bit und Oslo vor Ort.

MUSIK

# Yazoo // Geschichtsstunde mit Vince Clarke
# Durch die Nacht // … mit der Berliner Bar 25
# PinUp des Monats // Housemeister
# Lützenkirchen // Hauptsache wach
# Traumschallplatten // Zehn Jahresjubiläum
# Traum: Bukaddor & Fishbeck// Vier Arme für Ravelelujah
# Traum: Roland Dill // Kräuter im Trapez
# Flying Lotus // Glitch-Techno mit Freejazz-Erbe
#Munk // Esotherik und New-Age
# Soul Designer // Fabrice Lig
# John Daly // House mit Cosmic-Appeal
# Alexander Roland // Hessisch Wunderkind
# Gavin Herlihy // Kerrygold an der Spree
# Musik hören mit // Marcel Dettmann
# Musikgeschichte // Alex Ross – The Rest Is Noise

MODE

# ADD // Vom Versuch, in Vietnam Mode zu schneidern
# Modezeichnung // Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Blau?

MEDIEN

# Bilderkritiken // Agynes Deyn und Aleksandra Bechtel
# A Better Tomorrow // Glückskatzen beim Frühstück
# Roman // John Niven – Kill Your Friends
# Logstoff, Berlin.Unlike, Artschoolvets
# Bücher // Softcore, China Ruft Dich
# Werber & Elektrosmog // Jung & Matt piept

DICKE MIXER

Digital DJs. DJ-Mixer können schon lange nicht mehr ausschließlich Vinyl und CDs mischen. Ausgerüstet mit USB- und Firewire-Schnittstellen sind die Mixer für Software-Lösungen wie Traktor Scratch oder Ableton Live vorbereitet. Wir haben jede Menge interessante Geräte getestet: Allen & Heaths Xone:3D, Korgs Zero4, Eclers Evo5, Cortex’ HDTT5000 und Numarks Total Control.

# Monströs // DJ-Mixer und andere Neuerungen
# DJ-Mixer // Allen & Heath Xone:3D
# DJ-Mixer // Korg Zero4
# DJ-Mixer // Ecler Evo 5
# Controller // Numark Total
# Controller // Cortex HDTT 5000

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.

Leave a Reply