STARTUP BERLIN: GRÜNDERZEIT

Berlin boomt in Sachen Startup-Unternehmen, auch die internationalen medien haben bereits den großen Hype ausgerufen. De:Bug nimmt einige Unternehmen aus dem neuen Silicon Valley an der Spree unter die Lupe. Mit Firmen wie Eyeem, Tweek, Readmill und Wahwah.fm soll unsere Welt besser werden.

LESERPOLL: EURE BESTENLISTEN!

Zwölf Monate, feinsäuberlich geordnet. Den De:Bug-Fragebogen zu euren Highlights habt ihr nach bestem Wissen und Gewissen ausgefüllt, jetzt wird ausgewertet. Die besten Alben, Singles, DJs, Apparate, Festivals, Bücher, Filme, personen und Unverschämtheiten. Ärmelschoner an und los geht’s!

LANA DEL REY: SCHMOLLENDE IRRITATION

Sie weiß es nicht, ganz einfach. Die aufgespritzte Pop-Lolita mit abgeschlossenem Philosophie-Studium führt uns im Interview eindrucksvoll das platonische Wissen von Nichtwissen vor “Wer hört eigentlich Lana Del Rey?” – “Ich weiß es nicht.” – Würdest du es gerne wissen?”. – “Ich weiß es nicht.”

REDIGI: GEBRAUCHTE MP3s VERKAUFEN

Der MP3-Flohmarkt ReDigi hat den US_Musikmajors den Fehdehandschuh vor die kopiergeschützten Füße geworfen. Ob legal erworbene Musik-Downloads wiederverkäuflich sind, wird bald die amerikanische Justiz beschäftigen. Uns beschäftigt zunächst aber das recht abtruse Geschäftskonzept von ReDigi.

STUDIOBESUCH BEI OVAL

Markus Popp möchte nicht mehr länger nur mit seiner Musik Statements setzen, sondern nun auch mit eigener Software. “OvalDNA” heißt sie und ist mehr als Spiel zu verstehen, denn als Sequenzer. “Es ist ein interaktives, spielerisches Environment, mit dem man Sounds bewegt, verändert, zueinander in Bezug setzt.”

STARTUP BERLIN

# Club der Visionäre: Readmill, Eyeem, Tweek & Co.
# Gründerszene: Interview mit Mark Hoffmann

MUSIK

# Lana Del Rey: Sexelnde Samplequeen
# R&S Records: Das beste Pferd auf dem Floor
# Daphne Oram: Die große Lady der Bandmaschinen
# Damage & Daneeka: Deepness-Multipplikatoren
# Mario & Vidis: House aus Vilnius
# Skwee: Gipfeltreffen in Berlin
# Ital: Perfekt nebulös
# Objekt: Prestige Parodie

LESERPOLL 2011

# Listen, Listen, Listen

MODE

# Modestrecke: I Want To Live Like Common People
# Trigema Change: Öko rein, Affe raus
# Nike Air 180 ID

MEDIEN, THEORIE & GADGETS

# System Pop: Musik endlich mit Systemkritik
# Bilderkritiken: Wahlkampf in Ägypten
# ReDigi: Gebrauchte MP3s bekommen einen eigenen Flohmarkt
# Digicam: Nikon 1V1
# Tablet: Lenovo IdeaPad K1
# Ohrhörer: TDK BA-100
# Piratenpartei: Alles klar zum Entern?
# Örvar & Sindri: Isländische Musiker malen
# Kenji Hirasawa: Wärmebildfotografie im Club

MUSIKTECHNIK

# Studiobesuch bei Oval
# DSI TEMPEST: Große Groovebox-Baustelle

VOLLE KANNE FUTURE

# A Better Tomorrow: Geldmengengrütze

About The Author

Elektronische Lebensaspekte.

19 Responses

  1. terry bell

    gebrauchte mp3s verkaufen! haha ich bepiss vor lachen.

    Reply
  2. jola

    Toll, dass Ihr endlich auch mal was zu Lana Del Rey bringt. Ohne Scheiß.

    Reply
  3. Es geht weiter – Kapitaldruck

    [...] die Redaktionsrückschau 2011 wohl weniger wahrgenommen worden. Der Leserpoll ist seit gestern im Januarheft nachzulesen. Distillery Platz 13 in den Clubcharts. Besser gelandet ist das Conne Island auf 10. [...]

    Reply
  4. Steinhard Ohnesorg

    Scheisse, dass ihr dazu beitragt, dass die grössten Hipstertrottel in Neukölln jetzt alle in New Balance Schuhen rumlaufen. Was für ein Wandel, vor kurzem sahen die noch aus wie die Amish und rennen jetzt in Turnschuhen rum. Hoffentlich ist das bald vorbei.

    Reply
  5. Thomas Bäz

    Wo bleibt meine Ausgabe??? Warte schon sehnsüchtig darauf… Abo-Zeitungen sind doch eigentlich immer pünktlich.

    Reply
  6. patrick

    ja, wo bleibt die lieferung? ich hab vor 3 wochen bestellt…

    Reply
  7. hab

    Könnte ihr nicht mal den Leserpoll veröffentlichen?

    Reply
  8. hab

    letztes Jahr habt ihr den ja schon im Januar auf die Webseite gestellt hab ich gerade entdeckt..

    Reply

Leave a Reply