debug169_cover

Liebe Userinnen, liebe User,

alles heil und sauber geblieben über die Tage? Meine Güte, wir sind froh dass das neue Jahr endlich losgeht! Und bei euch hat sich ja auch einiges getan: in der Leserpoll-Auswertung tummeln sich DJ-Revolutionen, Hardware-Umstürze, Label-Machtwechsel, Turnschuh-Erdbeben (Adidas wurde nach 15 Jahren vom Sneaker-Thron gestürzt). Und während ihr das letzte Wort spracht, haben wir Reporter Ji-Hun Kim zu Ableton geschickt, dem mittelständischen Weltmarktführer aus dem Berliner Technokeller, um die “endgültige Demokratisierung der Musikproduktionsmittel” unter die Lupe zu nehmen. Dann haben wir mit Brian Eno telefoniert, guter Mann. Wobei: nicht schlecht gestaunt haben wir, weil: Was wollen die alle von Coldplay? Elektronik-Überinnovator Eno und Delphic outen sich synchron als Fans. Und sonst so? Filme über LSD geschaut, Bücher übers cool Ausschauen gelesen, 1000 Reviews geschrieben und Tocotronic die Geschichte von “Digital ist besser” erzählen lassen.

Die Redaktion

Unsere Themen:

Firmenporträt: Ableton – Larger than Live
Das Silicon Valley der Musiksoftware liegt in Berlin und Ableton ist einer der großen Player: Ihre Software Live machte Laptop-Acts groß, jetzt gibt es dazu auch noch Hardware. Wir haben das Firmenhauptquartier besucht und die Protagonisten gesprochen. Außerdem haben wir exklusiv und vorab den neuen Hardware-Controller Push und Live 9 getestet

Listen: Leserpoll – Eure Hits & Lieblinge
Ihr habt uns gründlich eure Meinung gesagt – aber wir hatten ja auch gefragt, im Leserpoll zum Jahr von Gestern, 2012. Wir haben eure Hits und eure Lieblinge akribisch in ungezählten Listen zusammengefasst und unsere eigenen bescheiden daneben gestellt.

Legende im Interview: Brian Eno – Redet Zukunft
Der Blick des Inovators Brian Eno kennt nur eine Richtung: Vorwärts. Denn egal wie glorios seine Vergangenheit war, die Zukunft wird noch besser: mit Eno-Apps, neuen Kompositionstechniken und dem aktuellen Album “LUX”.

Frische Musik: Map.ache – House über Leipzig
Jan Barich, Mitbetreiber von Kann Records und Hälfte des DJ-Teams Manamana, rückt dem House-Pianotum auch im Album-Format als Produzent zu Leibe: Das Map.ache-Debüt hört auf den Namen “Ulfo” und fordert zum Durchhören auf.

Interview: Cool aussehen – Trotz Internet
Gibt es überhaupt noch Jugendkulturen? Ja, sagt die Feldforschung, nur anders: Musik spielt nicht mehr die erste Geige, Style-Zapping ist erlaubt und “Now” ist längst mehr so dauerhaft wie früher. Schuld ist natürlich das Internet.

MUSIK
# Brian Eno: Der Komponist als Gärtner
# Map.ache: House-Ulfos über Leipzig
# Kris Wadsworth: Direkt und Deep
# Darkstar: Neues aus dem Nirgendwo
# Delphic: Raus aus Madchester
# Reissue-Label Bureau B: Frisches altes Kraut
# Geschichte eines Tracks: Tocotronic über “Digital ist besser”
# Musikhören mit: Jamie Lidell

ABLETON
# Besuch im Hauptquartier: Larger than Live
# Max for Live Coder: Zurück zur Offenheit
# Professor Preset: Im Library-Labyrinth
# Monolake: Die Demokratisierung der Produktionsmittel

LESERPOLL 2012
# Eure Hits und Lieblinge: Listen Galore
# Unsere Hits und Lieblinge: Die Redaktionscharts

MODE & LIFESTYLE
# Modestrecke: Inspiration Pioneer
# Cool aussehen: Jugendkultur trotz Internet
# Bali DJ Lab: Whirlpoolbubblebumms 2012
# The Italic Chair: Label bekommt eigenen Stuhl
# Go Stockholm: Reiseführer on demand

FILM
# Kino: Miguel Gomes’ Tabu: Kollateralschäden der Liebe
# DVD: Martin Witz’ The Substance: Geschichte des LSD
# DVD: Georg Lindts Wir werden immer weitergehen: Indie-Industrie in Deutschland
# DVD: Stuart Barkers Mirror To The Soul: Musik & Identität in der Karibik

GADGETS
# Motorola Razr i: Smartphone mit Intel-Prozessor
# Casio G-Shock: 30 Jahre unzerstörbar

MUSIKTECHNIK
# Ableton Push: Exklusiver Vorabtest des neuen Controllers
# Ableton Live 9: Exklusiver Vorabtest der neuen Software
# Mackie DL 1608: Konzertmixer mit iPad-Steuerung

PLATTEN DES MONATS
# Ulrich Schnauss – A Long Way To Fall (Scripted Realities)
# TM404 – s/t (Kontra-Musik Records)
# Falty DL – Hardcourage (Ninja Tune)

VOLLE KANNE FUTURE
# A Better Tomorrow: 5 gegen Klimawilly

One Response

  1. 3phase

    these ableton guys look like total criminals. lol :-))

    however..featuring preset use and genre sellout is criminal exploitation of electronic music culture

    Reply

Leave a Reply