Neulich, wir erinnern uns, da gab es doch diesen Beatport-Player zum eintüten. Und MySpace wollte doch auch immer mal Tracks via Snocap verkaufen. Das scheint jetzt anzulaufen und die ersten viralen Player wurden auch schon gesichtet (der spielt aber nur Snippets, dafür aber kann jeder sich so einen Shop mit seinen eigenen Tracks auf die eigene Seite packen.). Tja. Nur was allen noch fehlt, ist die Distributoren mitverdienen zu lassen.

PS: Was sagt uns das: Kompakt bei Beatport?

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

2 Responses

  1. silvia

    nicht jeder, sondern derzeit nur leute, die in der usa wohnen…besser recherchieren ;-)

    Reply

Leave a Reply