Modular & chic: MP3, GPS, Kamera, Sensoren, etc

hhhh.jpg

Das Rauschen um diese Ankündigung haben wir irgendwie verpasst – Und das bei dem Namen… Jedenfalls: Mit dem Gadget-Baukasten BUG aus den Bug Labs kann man sein digitales Spielzeug nach Tagesform und -Bedarf zusammenstecken: MP3-Player, Kamera, Telefon, Touchscreen, GPS-Navigation, Elektroschocker, Lautsprecher, Mini-Projektor, Bewegungssensoren, und so weiter und so fort das Geek-Herz begehrt.

OK. Erstmal sind nur GPS, Sensor, Kamera und Display für die nächsten Wochen avisiert, außerdem das Basismodul mit Prozessor und WLAN, auf das man die anderen steckt. Ziemlich nerdige Auswahl, aber das ist definitiv auch die Zielgruppe: Zum individuell zusamengesteckten Gadget kann man sich nämlich auch noch die passenden Software hacken. Könnte echt halten, was das Lego-Stein-Konzept-Design nur verspricht.

iuui.jpg

About The Author

Cloud Computing in Wolkenkuckucksheim!

Leave a Reply