Internationaler Wettbewerb für Projektionskunst in Weimar mit einer Gewinnerprämie von 45.000€

Das Genius Loci-Festival für Projektionskunst in Weimar schreibt dieses Jahr zum dritten Mal einen Wettbewerb für Künstler aus den Bereichen Videomapping, Projektion, Interactive und Visual Design sowie Architektur aus, die aufgerufen sind, ihre Arbeiten in Form eines 30-sekündigen Clips bis zum 15. April 2014 (gleichzeitig auch Start des Festivals) einzureichen.

Die drei besten und populärsten Arbeiten werden durch ein öffentliches Voting auf der Website und in einer Ausstellung in Weimar gewählt sowie durch eine Fachjury bestimmt. Die Gewinner erhalten insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 45.000 Euro, mit dem sie ihre Projekte umsetzen können. Diese Gewinnerprojektionen werden im Rahmen des Festivals vom 15. bis 17. August 2014 in einer Show live präsentiert.

Das Festival ist zu einem internationalen Treffpunkt für Videomapping-Kunst avanciert, das neben den Projektionen auf historische Gebäude wie dem Deutschen Nationaltheater Weimar und die Herzogin Anna Amalia Bibliothek auch zu Ausstellungen und Symposien einlädt. Alle Interessenten und Weimarer, die ihre Stadt in buchstäblich ganz neuem Licht sehen wollen sind herzlich eingeladen.

Alle weiteren Informationen zum Genius Loci Festival 2014 in Weimar gibt es hier.

About The Author

Leave a Reply