Murdoch will sich von Microsoft bezahlen lassen um aus Google zu verschwinden?

bingool

Lang lebe die absurdeste Diskussion der Welt. Laut Financial Times ist News Corp. in Gesprächen mit Microsoft um sich von ihnen dafür bezahlen zu lassen aus dem Google-Index zu verschwinden. Und um Bing noch populärer zu machen, sind die News Corp Seiten auch nicht die einzigen die von Microsoft mit diesem skurrilen Angebot angegangen wurden. De-Indexing als Finanzierungsmodell? Klingt in ungefähr so plausibel wie ein konsequenter Abschwung als Wirtschaftsziel. Bing hätte dann jedenfalls offiziell genau die umgedrehte Logik die Google hätte, denn damit würde Microsoft dann für bezahlte Suchergebnisse nicht etwa die Werbenden bezahlen lassen, sondern selber für sie bezahlen und wir würden dann bei Bing besonders das finden, was Microsoft viel Geld gekostet hat.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

2 Responses

Leave a Reply