Neues aus dem Bereich der Musikvisualisierung: Daito Manabe nutzt Strom zum Zucken.

Ein bisschen Masochismus gehört dazu, wenn man sein eigenes Gesicht freiwillig mit Stromkabeln vibrieren lässt. Aber digitale Musikvisualisierung ist ja auch durch, könnte man meinen. Echt, mit Elektrizität und äußerst vielseitig ist dieses Experiment von Daito Manabe. Unbedingte Sichtungspflicht!

7 Responses

Leave a Reply