Ihr erinnert euch sicherlich an diesen flapsigen Kunst-Hype, Post-Internet. Überall ein paar animierte GIFs hingeschissen, ein paar lausige Oldschool-Schriften drüber, Archive.org nach Ramschseiten aus den Anfängen des Netzes für Inspiration absuchen, noch ein paar überflüssige Logos draufklatschen und ein wenig 3D-Animation aus dem Microsoft-Bildschirmschoner. Visuell zumeist quietschig, intellektuell nicht selten halbgar und nahezu immer mit dem Willen über etwas hinwegzukommen, das sowieso so vorbei ist, können wir jetzt endlich diesen überflüssigen Post-Terminus wegpacken. Denn, bei aller mitschwingenden Affirmationsgeste, wer würde sich ernsthaft mit Miley Cyrus messen wollen, geschweige denn können?

Und wer jetzt traurig ist, dem empfehlen wir:

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

5 Responses

  1. Boha

    Gutes Thema, aber mal ganz was anderes: Hab ich ne Zwangsstörung oder kriegen auch andere ne Macke, wenn vor dem Bindestrich kein Leerzeichen ist (s. Titel des Juliane Werding-Videos)? Das sind doch die gleichen Menschen , die dann vor und nach der unnötigen Interpunktion im Satz eine Leerzeichen , oder am besten noch tausend Ausrufezeichen stellen !! !

    Reply
  2. Dr. No

    Der oben kritisierte “Bindestrich” oder Viertelgeviertstrich bzw. das fehlende Leerzeichen davor ist hier sowieso fehl am Platz. Richtigerweise muss hier ein Halbgeviertstrich stehen.
    Vermutlich wird die Orthotypographie irgendwann demnächst sowieso aussterben. Leider.

    Reply
  3. LLama

    Jetzt nicht mehr, danke. Diesen Zeugen des Zeitgeschehens darf man nicht ungesehen an sich vorbeiziehen lassen. Oder auch doch.

    Reply

Leave a Reply