Heute mag zwar internationaler SOPA-Protest-Blackout sein, aber nicht alle haben diese Sorgen. Grooveshark – schon seit einer Weile im Streit mit der GEMA und diversen anderen Rechteorganisationen – hat in Deutschland erst mal dicht gemacht. Die von der GEMA veröffentlichten Lizenzen waren dann wohl letztendlich doch zu viel, so jedenfalls die öffentliche Begründung. Schade eigentlich, denn in einigen Parts hatten sie einfach den offensten Zugang und zeigen das zum Abschluss noch mal mit der Möglichkeit die Grooveshark Musik zu exportieren. War dann wenigstens nicht alles umsonst.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

3 Responses

  1. Rowdy Roddy Diper

    Das ist die schlimmste Nachricht des Tages! Scheiss Gema… scheiss GEZ.

    Reply

Leave a Reply