Hatsune Miko, eine der Stimmen in der japanischen Voicesynthsoftware Vocaloid hat nicht nur neulich mal ein Album auf Platz 1 der japanischen Charts gebracht, sondern wurde anscheinend von Kenzou Fujisue von der DNP (die MIT Ausbildung war wohl nicht umsonst) heiß umworben doch als Maskottchen im Politwerbespot mitzuspielen. Das war Yamaha dann wohl doch zuviel und sie haben ihr Hit-Idol nicht hergegeben. Egal, denn Musik kann man trotzdem damit machen und so klingt die Stimme von Hatsune Miko zumindest im übrigens völlig obskuren Polit-Werbespot zum hauseigenen DNP Maskottchen Minshi-kun. Die einzige Partei die hierzulande mit so einem Spot wohl keine Wähler mehr verlieren würde ist die FDP.

Und noch mal zum Vergleich einer der Nummer 1 Hits.

[via Japantrends]

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

One Response

  1. Bondless

    Oh man, da wollten sie mal wieder einen weg in die Köpfe der Menschen finden.
    Da kennen sie nichts.

    Reply

Leave a Reply