Unser Foto des Tages

Kevin_Ball
Foto: revdancatt

Die Erziehungswissenschaftler von der Arbeitsstelle Kinderforschung Oldenburg haben festgestellt:

Der Name “Kevin” ruft in Lehrerköpfen Stereotype für Verhaltensauffälligkeit hervor. Leistungsschwäche oder Verhaltensauffälligkeit wurde auch den Namen Chantal, Mandy, Angelina, Justin oder Maurice zugeschrieben.

Wir finden unterdessen, dass der Name “Arbeitsstelle Kinderforschung” ziemlich verhaltensauffällig tönt.

10 Responses

  1. bleed

    Überschift ist gut. DPA denk ich. Anton, plagt dich ein Kinderwunsch?

    Reply
  2. Denise Köbel

    In einer anderen überregionalen Umfrage stellte sich heraus, dass 95% der Deutschen den Namen Charlotte seit dem Erscheinen von Feuchtgebiete mit sexuellen Abartigkeiten assoziieren. Passt zu vielen Lehrern, die wir kennen perfekt!
    Ich würde mein Kind nie Charlotte nennen, da fällt mir auch sofort das blumenkohlgeprägte Hinterteil ein….

    Reply

Leave a Reply