Mist, Radio und Fernsehen kacken ab.

Schon trist. War doch eigentlich auch schön sich volldudeln zu lassen. Aber jetzt ist der Horror groß. Die Werberelevanten (kaufen mehr Kaugummi, dies aber auch ihr einziger Vorteil) 14-19 Jährigen haben sich endgültig entschieden. 120 Minuten Netz ab Tag und nur 100 TV und noch weniger Radio. Das ist schon mal eine rasante Steigerung. Internet ist das neue Leitmedium der Kids. Wer hätte das gedacht? (Wir schon.) Natürlich schiebt die Studie nach, dass sie im Netz eigentlich auch nur Fernsehen schauen.

Besonders attraktiv für Jugendliche sind multimediale Anwendungen und hier vor allem Videos im Netz: 92 Prozent der Jugendlichen rufen Videos ab und schauen live oder zeitversetzt Fernsehsendungen im Netz

Mag ja sein, dass die Kids Fernsehsendungen runterladen, aber zeitversetzt schauen? Da ist man doch eigentlich gar nicht mehr im Netz. Jedenfalls nutzt niemand en Masse Videostreaming der deutschen Fernsehsender.

Daten finden sich in einer Studie der Öffentlich-Rechlichen. (PDF hier).

Bild von Jesebo

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

One Response

Leave a Reply