Falsches Drogen-Testimonial in "Polylux"

Verstrahlte Gestalten aus dem “Umfeld der Hedonistischen Internationalen“, die sich “Kommando Tito von Hardenberg” nennen, haben der ARD-Sendung “Polylux” ein Testimonial untergeschoben, das sein Übergewicht angeblich durch eine “Speed-Diät” bekämpft.

Anlass des Berichts über die Designer-Droge war offensichtlich das Buch “Speed. Eine Gesellschaft auf Droge” von Hans-Christian Dany, das wir in der Februar-De:Bug ausführlich behandelt haben (die Texte gehen demnächst auch online). Ziel der Aktion sollte es sein, auf die “Ausbeutung von Praktikanten” und die fallende Qualität etablierter Medien hinzuweisen:

Polylux war zwar Ziel der Aktion, steht aber stellvertretend für weite Teile der Medienlandschaft, für die Recherche in erster Linie ein Kostenfaktor darstellt. Zentrale Bereiche des Journalismus werden an unterbezahlte Praktikanten ausgelagert, denen es aufgrund prekärer Arbeitsverhältnisse und des daraus resultierenden Drucks schwer möglich ist, ausreichend Zeit und Ressourcen in ihre Arbeit zu investieren.

About The Author

Cloud Computing in Wolkenkuckucksheim!

4 Responses

  1. Mark

    sein ziel 70kg auf speed abzunehmen war auch ETWAS sehr ambitioniert. Stell ich mir schwierig vor :-)

    Reply
  2. Johannes Moskaliuk

    Die Tatsache, das der Konsum von Speed ein gesellschaftliches Problem ist, ist unabhängig von Tim gesellschaftlicher Wirklichkeit. Wirklich!

    Reply
  3. acc5

    Ich lese da ein wenig Eigenlob heraus … aber das dürft ihr euch auch erlauben: Das “Verstrahlt im Büro”-Interview mit “Amphetamin-Addict” Malte an einem “westdeutschen Medienstandort” von Anton Waldt in der Februar-de:bug war jedenfalls viel interessanter als dieses Polylux-Filmchen.

    Fairerweise muss man sagen, dass Polylux hier schon einen wesentlich authentischeren Beitrag über Speed-User hatte:

    http://www.polylog.tv/videothek/videocast/11740/

    “36 Stunden Party ohne Pause” (inkl. der wohl ersten Ausstrahlung von Lützenkirchens “3 Tage wach” im öffentlich-rechtlichen TV)

    Reply

Leave a Reply