Im Dortmunder U wird der Begriff "Industrie" neu verhandelt

HMKV_72dpi

Vergangenen Freitag wurde das New Industries Festival im Dortmunder U eröffnet. Welcher Ort in Deutschland würde sich wohl auch besser eignen, um dem Thema “Industrie” ein fünfmonatiges Festival zu widmen. Im Industriedenkmal widmet man sich dem Begriff im Wandel seiner Zeiten: Industrialisierung, Großkonzerne, Wirtschaft, Rohstoffe, Umweltverschmutzung, Gewerkschaften, Fortschritt. “Industrie” wird hier historisch beleuchtet, in der Gegenwart verortet und fit gemacht für die Zukunft. In Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Installationen, Perfomances und Filmvorführungen geht es dabei um alle nur denkbaren Assoziationen des Begriffs. Die großindustrielle Vergangenheit und die Auswirkungen für Mensch, Maschine und Natur – nicht nur im Ruhrgebiet – spielen dabei genau so eine große Rolle, wie Industrial Music oder auch die Finanzindustrie, die Strippenzieher des globalen Wahnsinns. Das vom HMKV initiierte Festival spinnt dabei seine thematischen Fäden um drei Hauptveranstaltungen.

“Industrial (Research)” ist keine Ausstellung im klassischen Sinne, sondern versteht sich als Arbeitsplatz, Forschungslabor und Fundgrube. Hier beschäftigt man sich mit dem Strukturwandel ehemals stark industrialisierter Landstriche und analysiert Folgen, Chancen und geographische Verschiebungen nicht zuletzt auch in Hinsicht auf Kunst, Sub- und Popkultur.
HMKV_72dpi_03

Die Ausstellung “Requiem für eine Bank” widmet sich der Finanzwirtschaft und zeigt vielzählige Arbeiten aus Architektur, Medienkunst, der bildenden Kunst und Peformances zu diesem Thema.
HMKV_72dpi_04

Axel Brauns “Zugunsten einer Gesellschaft von morgen, für die wir heute schon bauen” schließlich ist eine Installation, die die zweifelhafte Geschichte der mittlerweile zerschlagenen WestLB unter die Lupe nimmt. Deren futuristische Gebäude bilden den perfekten Ansatzpunkt für längst vergangene Utopien.
HMKV_72dpi_05

 
Im Oktober stehen außerdem folgende Programmpunkte an:

MOVING TYPES – Lettern in Bewegung
Ausstellung (U2_Kulturelle Bildung)
8. September 2013 – 02. März 2014, Eröffnung: Freitag, 27. September 2013, 19:00 Uhr

machina eX – HEDGE KNIGHTS
Live-Adventure Game (HMKV / Urbane Künste Ruhr)
03. – 05. Oktober 2013

RUHRBAN – Zwischen Orten
Ausstellung (Technische Universität Dortmund)
09. Oktober – 17. November 2013, Eröffnung: Dienstag, 8. Oktober 2013, 19:00 Uhr

Jens Heitjohann – I PROMISE, I AM THE FUTURE
Performativer Rundgang (HMKV / Urbane Künste Ruhr)
13., 20., 27. Oktober, 3., 10. und 17. November 2013

NEW INDUSTRIES KONFERENZ – Geld und Schulden in der postindustriellen Welt
Konferenz (HMKV)
16. – 19. Januar 2014

Einen detaillierten Veranstaltungsplan findet ihr hier.

Leave a Reply