Grandioses Posting bei Google Blogoscoped, dass die Verwirrung die Yahoos Pipes bei einigen erzeugt hat perfekt in einen kleinen feinen Absatz packt.

Pipe 25 digg-style-chosen RSS feeds into a single new feed, and add a social bookmarking service on top to find additional feeds. Convert the feeds to a podcast through a text-to-speech engine. Channel the podcast into audio-based social networks which have a subscriber/ payment/ commission model. Expose the output via a customized, invite-only meta search engine accompanied by a link building campaign. After a year, from the resulting $40 in revenues, take a day off from the blogosphere, grab some food, walk up a lonely hill, and think about the world – hopefully you’ll come up with the idea for your web 3.0 site.
Idea for Web 3.0 Site

PS: Web 3.0, hoffe das muss ich nicht noch öfter hören.

Nachtrag: auf Google-Deutsch hört sich das auch gut an.

25 digg-Art-gewählte RSS Zufuhren in eine einzelne neue Zufuhr leiten, und einen bookmarkenden Sozialservice auf die Oberseite zusätzlichen Zufuhren der Entdeckung hinzufügen. Die Zufuhren in ein podcast durch eine text-to-speech Maschine umwandeln. Das podcast in Audio-gegründete Sozialnetze lenken, die a haben Teilnehmerzahlung Kommission Modell. Herausstellen Ausgang über besonders angefertigt, laden-nur das Metasearch engine ein, das von einer Verbindung Gebäudekampagne begleitet wird. Nachdem ein Jahr, von den resultierenden $40 in den Einkommen, Nehmen ein Tag weg vom blogosphere, etwas Nahrung ergreift, herauf einen einsamen Hügel gehen, und an die Welt denken – hoffnungsvoll kommst du oben mit der Idee für deinen Aufstellungsort des Netzes 3.0.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

6 Responses

    • bleed

      vielleicht ist es auch ein gutes mashup-korrektiv. so dass nicht jeder mit einer mashup-webseite an den start geht, die eigentlich jeder selber für sich zugeschnitten besser basteln kann.

      Reply
  1. marcel weiss

    pipes kann man vielleicht eher mit opensource wie foobar2000 vergleichen in dem Punkt der Nutzung. Wer Zeit, Muse und Geekiness hat, bastelt sich seine maßgeschneiderte Lösung selbst und bietet das vielleicht noch Anderen zur Nutzung an. Der Rest der Menschheit geht mit den bequemeren Lösungen. Da kann viel nebeneinander existieren.
    Als Korrektiv wird es aber auch wirken. Was ja auch wieder gut ist.

    apropos cocomment: kann man hier immer noch nciht nutzen, was schon ärgerlich ist..

    Reply

Leave a Reply