Radio und Internet machen gemeinsame Sache. Wie, was, das gibt es jetzt erst?

Radio ist eins der Medien, die ich wirklich seit Ewigkeiten nicht mehr nutze. Dabei ist klar, dass klassisches Broadcasting mehr als nur einen Vorteil hat. Mit Radio DNS soll jetzt jeder Radiostation eine Internetadresse zugewiesen werden, und so Broadcast und Internet auf einen Nenner gebracht werden. Damit lassen sich dann zum klassischen Broadcast Bilder, Infos, und ein direkter Rückkanal implementieren. Für, theoretisch, jede Radiostation die eine ID hat. Klingt so einfach, dass wir uns wirklich wundern warum das erst jetzt ins Leben gerufen wird. Ganz vorne mit dabei natürlich wieder die BBC. In Deutschland bislang als einziger Sender: der SWR. Aua. PS: das Video ist so prima überaltert, dass uns das alles gleich weniger wundert.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

5 Responses

  1. hd

    Falsch. Deutschlandradio nutzt RadioDNS auch schon (länger).

    Reply
  2. bleed

    Gut zu wissen. Ist auf der Seite nicht als Member aufgeführt. Gibt es da irgendwo mehr Info?

    Reply

Leave a Reply