Peinlichkeiten verschwinden lassen? Nicht mehr drin mit der neuen Lizenz.

2077892948_656f5f96a9_b

Jetzt gehört Facebook auch zu denjenigen, die sich nichts mehr wegnehmen lassen. Was immer man einmal reingestellt hat, ist und bleibt deren Inhalt. Seit den neuen “Terms Of Service” ist folgender Teil nicht mehr drin:

You may remove your User Content from the Site at any time. If you choose to remove your User Content, the license granted above will automatically expire, however you acknowledge that the Company may retain archived copies of your User Content.

Da kann man sich auf den Kopf stellen. Wir dachten ja auch zuerst, ok, aber muss man den neuen Terms nicht zustimmen? Nö. Denn einer Änderung stimmt man schon zu wenn man es benutzt. Wo ist die EU wenn man sie braucht?

We reserve the right, at our sole discretion, to change or delete portions of these Terms at any time without further notice. Your continued use of the Facebook Service after any such changes constitutes your acceptance of the new Terms.

Das Bild ist von avlxyz.

[via consumerist.com]

19 Responses

  1. julian

    Mal abgesehen davon, dass das natürlich totaler Mist ist, ist es möglicherweise gar nicht anders denkbar. Schließlich machen die Backups und speichern die irgendwo zwischen und aus diesen Backups jeden gelöschten User rausnehmen ist so gut wie unmöglich…

    Reply
  2. bleed

    Hatte vergessen es dazuzuschreiben, weil das ja schon immer so war, aber zu den Rechten die man nicht mehr hat, gehört es natürlich auch, die Daten an Dritte weiterzugeben.

    Reply
  3. Rainer

    Muss sagen, ich finde das einen totalen Witz. Wenigstens benachrichtigen könnten sie einen! mir wär das gar nicht aufgefallen wenn ich nicht zufällig auf diesen Artikel hier gestoßen wäre…

    Reply
  4. Rosa

    Es wird Zeit auf gemeinnützige Anbieter wie opennetworx.org umzusteigen, die nicht nur absoluten Datenschutz garantieren, sondern auch einen Verkauf der Plattform bzw der Daten rechtlich ausschließen. Da Opennetworx eine gemeinnützige Stiftung ist, wird sie in der Hinsicht auch von der staatlichen Stiftungsaussicht überwacht.

    Reply

Leave a Reply