London räumt auf mit Twitter Facebook und #riotwombles

In London und dem Rest der betroffenen Städte organisiert sich die Plündererposse über Blackberrys, die Aufräumer aber gibt es jetzt auch, und deren Waffen heißen Twitter und Facebook. @Riotcleanup und die Facebook-Seite dazu sammeln in den verschiedensten Stadtteilen Freiwillige, die ihre Community zurück haben wollen. Und darunter sind Anarchisten ebenso wie Musiker und wer immer sonst noch einen Besen und eine Mülltüte sein eigen nennt. Einen Namen haben die Aufräumer auch schon: #riotwombles.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

3 Responses

Leave a Reply