Identität kann man riechen

electronic-nose.jpg

Zugegeben, diese Idee ist nicht neu, die DARPA bastelt in ihrem unermüdlichen Unterfangen Terroristen aufzuspüren schon etwas länger dran, aber die Prognose elektronische Nasen in der Forensik und bei der Verbrechensbekämpfung ähnlich einzusetzen, wie bislang Fingerabdrücke oder Genanalysen hat etwas entzückend, betrörend und verwirrend archaisch Ungestümes.

A scent is made up of traces of chemicals that evaporate off the body in what scientists call the “thermal plume”. These chemicals can be left behind in sweat and other bodily fluids. The research team has found a way to collect samples that are as free of contamination as possible and analyse them using an “electronic nose” that breaks the scent down into its component chemicals. In studies funded by the US Army Research Office, scientists found they could identify individuals by looking at the differing combinations of 44 chemical compounds secreted by the body.
Telegraph

Der Tip an werdende Verbrecher sich mit Parfüm zuzukleistern wird in dem Artikel übrigens gleich mitgeliefert. Interessant sind auch die Aspekte die diese Technologie als hervorragendes Tool für Social Profiling empfiehlt.

PS: Wie oben ersichtlich können elektronische Nasen (die abgebildete hört auf den albernen Namen Artinos) ganz schön unspäktakulär aussehen.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

Leave a Reply