Nur wann und wo sie erscheinen sagt er natürlich nicht

Fast zehn Jahre ist das letzte offizielle Album von Aphex Twin alt. Und seitdem branden die Spekulationen über ein neues Album immer mal wieder auf.
Sei es, dass “eine gut informierte Quelle” versichert, dass ein neuer Longplayer nur noch wenige Atemzüge entfernt ist oder das Warp-Chef Steve Beckett der BBC exklusiv steckt, dass es bald soweit ist. Jetzt hat Richard D. James dem Fashion Magazin Another Man ein Interview gegeben, in dem er unter anderem natürlich eine Frage nach einem “Drukqs”-Nachfolger gestellt bekommt. Und was sagt er in echter Aphex-Manier? Er hat nicht ein Album, sondern sechs fertig.

I’ve got six completed. Two are very non-commercial, abstract, modular-synthesis, field recordings – those I finished four years ago. Another one is Melodies From Mars, which I redid about three years ago. There’s one of stuff I won’t go into; a comp of old tracks which is never really finished and always changing; and then one I’m working on now. There are also loads of tracks which don’t belong anywhere.

Wann irgendwas davon veröffentlicht wird, lässt sich der mittlerweile in Schottland lebende Aphex aber nicht entlocken. Und so geht das lustige Spekulieren weiter. Das Interview erscheint übrigens in der Herbst/Winter 2010 Ausgabe des Magazins.

[via]

19 Responses

  1. tom

    von was lebt der Mann eigentlich, wenn er es nicht nötig hat, fertige Alben zu veröffentlichen?

    Reply
  2. c3p

    Auftritten vermutlich, heutzutage bringen Alben doch eh nicht viel mehr als Werbung.

    Reply
  3. 66rufiegr

    wo ist denn das interview? ich sehe nur ein kleines zitat.. im internet gibts nur links aber das interview scheint ein witz zu sein. auserdem, wen intersierts? ich mach selbst pro woche 60 tunes und dafür interessiert sich auch kein schwein.. soll jeder für sich behalten was er tut, muss man nicht gleich großkotzzig rumposen dass man schon 6 alben hat toll ich kann in 7 tagen 69 alten produzieren wenn ich bock hab

    hab ich aber nicht

    kapiert??

    Reply
  4. Wolfgang Thums

    @ tom: lustig, das habe ich mich auch als Erstes gefragt…;)

    Reply
  5. mike

    @ 66rufiegr: lolz… die tracks die du produzierst, würd ich ja gern ma hören (link please!11)…. das sind bestimmt 1A-kompositionen OuO .. schon irgendwie vermessen sich mit dem dick james zu vergleichen….

    Reply
  6. 66rufiegr

    ich vergleiche mich nicht mit afx aber mich regt es auf dass man ihn genie nennt und was ich mache interessiert keine sau obwohl ich schon wie afx klang bevor ich überhaupt wusste was internet ist so musik machte ich schon mit 12 jahren machte die gitarre meiner oma kapput und spannte die seiten neu zusammen, nahm das mit vintage tapemachine auf von meiner oma und schlug die gitarre gegen die wand, sampelte das und machte beats daraus, naja und so 8 jahre später hörte ich zum ersten mal viva 2 und sah dann dass es ja schon längst leute wie aphex twin und autechre gab die das gleiche machten wie ich bloß dass man sie avangardisten und genies nannte… das ist icht fair…

    Reply
  7. chester

    @66rufiegr
    post doch mal nen lnk, wo man deine geniestreiche hören kann…erzählen kann man viel

    Reply
  8. SIH

    Oh cool. Ich hab 12 neue alben fertig. Kein witz. Kommen aber auch nie raus. Das haben jetzt alle davon.

    Reply

Leave a Reply