Der Sammler-Finanzwahnsinn schlechthin : Kickstarter, Nummerierte Vinyl-Rips, Ebay, Discogs Megaseller in Einem

Wir kennen die ulkigen Finanzierungsverbiegungen wenn es um Platten geht. Crowdfunding, Discogs-Kontingent aufbewahren, Querfinanzierung der obskursten Art, aber was sich gerade rings um das ominöse Caustic Window (Reflex CAT 023) Releas tut, schlägt noch mal alles.

Angeblich gibt es von dieser Testpressung nur 4 Stück, im Besitz von Grant, Paradinas, Aphex Twin und Cylob. Jetzt ist eine Vierte auf Discogs zum Preis von 9,789.70€ (selbst für Discogs eine Meisterleistung) aufgetaucht. Damit aber nicht genug. Im We Are The Music Makers Forum hat Chef-Aphex-Epigone Joyrex jetzt scheinbar den eigenwilligsten Deal schlechthin ausgearbeitet.

Die Platte wird für 5000 Pfund an ihn verkauft, er macht einen Vinylrip davon, der wiederum via Kickstarter an 500 Glückliche für je 10 Pfund geht, danach geht das gute Stück Doppel-Vinyl dann auf Ebay in Auktion und ein Drittel des Erlöses sind Royalties für Rephlex, ein Drittel geht zurück an die Kickstarter-Investoren und das letzte Drittel an eine Charity. Wenn das mal kein obskur wilder Finanzierungsplan ist.

I spoke with Grant regarding this, and he and Richard have agreed to allow one-time duplication rights of the tracks off CAT023, and have negotiated with the seller for a reduced price of 5000 GBP (8368.54 USD as of 8/4), so that reduces the minimum amount to be paid to 10 GBP (16.73 USD). The seller has agreed to remove the listing from Discogs Marketplace for the time being (once the Kickstarter goes live), and apparently all agree that it’s a good chance to give the hardcore fans a unique chance to own something that will never see the light of day otherwise.

Once the 5000.00 GBP funding amount is met, the record will be turned over to me, and in turn I will contract with someone to produce a high-quality rip (lossless) of the vinyl – in turn, all the people that contribute to the Kickstarter will get a digital version of the tracks, which will be provided by WATMM. The license Rephlex is providing for this is ONLY for the 500 people who contribute to the Kickstarter, nothing more.

Before the digital tracks are released, the record will be put up for auction on Ebay, and once sold, 1/3 of the proceeds will go to Richard/Rephlex as royalty payment, 1/3 will be divided equally between the Kickstarter contributors (a discount if you will off the initial purchase amount), and 1/3 to a charity that we will all vote and agree upon (suggestions are welcome – e.g.: Greenpeace, World Wildlife Fund…). Once the auction is complete and payment received, everyone will get to download their promised digital version.WATMM

Da die Platte nach wie vor auf Discogs zum Verkauf rumlungert ist übrigens alles andere als sicher ob das alles nicht irgendwie eine Ente ist.

PS: Ja, wir vermuten falls das irgendwann zustande kommt, dürfte die Platte dann auch seinen Weg in die Untiefen des Internet finden und eine der letzten große Lücke im Aphex-Katalog geschlossen sein.

Update: Kickstarter Projekt ist da und hat schon weit über 1000 Backer.

About The Author

Schreibmaschine. Tippse. Reviewweltmeister und so Dinge.

7 Responses

  1. schubidu

    und warum haben bei discogs ganze 28 personen ebenfalls die platte, obwohl nur 4 äh 5 gepresst wurden?
    ganz schön albern …

    Reply
    • Marina

      Ahem, bei Discogs kontrolliert niemand ob sich die Platte tatsächlich in deren Besitz findet. Siehe auch: A few Old Tunes von BoC.

      Reply
  2. Das Wurstbot

    Vinyl only ist doch das IN Millennium Schimpfwort, die übergreifende Lachnummer.
    Ja… BlaBlub… Vinyl only Mix.. BlubberBlab… elektronische Lebensaspekte… BlubberBlub… der übergreifende Widerspruch schlechthin!!!

    Wo ist eigentlich Aphex Twin seit einer Deakade, da hatte ja selbst Rentner Kraftwerk mehr Eier.

    Aber… es sollen ja auch Oldscholl Nintendo Games für horrende Summen an den Sammler gehen.
    Elektronische-Dekadenz-Aspekte sozusagen. ;)

    Schade nur das James nix sieht, bzw. sehen will.

    Reply
    • Marina

      Ist ja nicht so dass er für die elektronische Musik nicht genug getan hätte- hat er damit eine Lebenszeitaufgabe verpasst bekommen?

      Manche Musiker sollten es ihm gleich tun und auch die Produktion einstellen wenn alles gesagt ist.

      Aber klar, die Fans schreien gleich: der will nix von uns wissen…………

      Reply

Leave a Reply