Die Jahrespolls sind ausgewertet und es dürfte niemanden überraschen, dass James Blake so ziemlich überall, wo es um elektronische Musik geht, die vorderen Plätze belegt. Seine Maxis für R&S und Hessle Audio gehörten zu den prägenden Momenten der letzten zwölf Monate. Seine Coverversion von Feists “Limit To Your Love” ist vor Kurzem auf seinem neuen Label Atlas erschienen und gibt einen ersten Ausblick auf das im Februar erscheinende Debüt-Album des neuen Crossover-Sterns am äußersten Rand des Dubstep-Himmels, zu dem jetzt das Tracklisting veröffentlicht wurde – und folgende vollmundige Ankündigung: “His self titled debut album, released on February 7th, promises to change the game forever.” Die Hypemaschine läuft.

Tracklisting:
01. Unluck
02. Wilhelms Scream
03. I Never Learnt To Share
04. Lindesfarne I
05. Lindesfarne II
06. Limit To Your Love
07. Give Me My Month
08. To Care (Like You)
09. Why Don’t You Call Me
10. I Mind
11. Measurements

About The Author

3 Responses

Leave a Reply