Die Liste der betroffenen Indie-Label ist endlos. Update: Kompletter Stock zerstört.

Betroffene Label bekommen unter Umständen hier Hilfe.

Wer sich mit dem Gedanken rumschlug im Herbst das ein oder andere frische Album zu kaufen der wird nicht selten warten müssen. Die kompletten England-Lager von Sony-CDs und DVDs sind gestern Nacht in Enfield abgebrannt und damit auch die der PIAS Distribution für UK und Irland. Nachdem zunächst nicht klar war, ob der Brand wirklich in Zusammenhang mit den Riots in London stand, meldet zumindest der Enfield Independent jetzt, dass Teenager nachdem sie Computerspiele, DVDs und CDs haben mitgehen lassen, das Gebäude mit Benzinkanistern in Brand gesetzt haben. Unklar ist aber nach wie vor welche Label nun wirklich betroffen sind, aber die Liste der in England von PIAS vertriebenen Label ist endlos. Und nicht alle, deren Backstock verbrannt sein könnte, werden sich auf die schnelle eine weitere Pressung leisten können, ganz zu schweigen von einem nun fehlenden Lager und sicher einem Teil der Distributionslogistik. Unklar ist bislang auch ob und für was eine Versicherung einspringen wird, die sind bei der Liste der Vorfälle in London mit Sicherheit auch nicht gerade die schnellsten. Definitiv ein harter Schlag für die gesamte Indie-Musikszene nicht nur England.

UPDATE:

AIM has confirmed that all stock held in the warehouse “has been destroyed by the fire”. This could obviously be devastating for many of the labels concerned, as well as independent record stores who sell a lot of that physical product. (AIM Association Of Independent Music)

Liste der in England via PIAS vertriebenen Label (offizielles Update):

4AD
A Camp
Absynthe Minded
Accidental
AEI Music
Air Recordings
ALC Music
Alsation
Ambush Reality
Ancient & Modern
Angular Recording Corporation
Arcady Records
Ark Recordings
Asthmatic Kitty Records
Atlantic Jaxx Recordings
Bad Magic
Balling The Jack
Banquet Records
Battered Ornaments Records
Beggars Banquet
Best Before
Big Brother
Big Dada
Bird Records
Blackmaps
Bloody Chamber
Blowout Music
Blue Chopsticks
Border Community
Borstal Beats
Boysnoize Records
BPM
Brainfeeder
Brassland
Bright Star Recordings
Brille
Broken Sound Music
Bronzerat
Brothers and Sisters
Brownswood Recordings
Buzzin’ Fly
Cache Cache
Cadenza Records
Celluloid Records
Chalkmark / IE
Chemikal Underground Records
Cocoon
Control Tower
Counter Records
Dance To The Radio
Dead Oceans
Deceptive
Defenders
Ent UK
DESOLAT
Dessous
Different
Dirtee Stank
Divine Comedy Records
Domino Records
Double Six Records
Drag City
Dreambrother
Drive Thru Records
Drowned In Sound
Dummy Records
Duophonic
Eat Sleep Records
Fabric Worldwide
Fake Diamonds
FantasyTrashcan
Fatcat Records
Fence
Feraltone
Finders Keepers Records
Flock Music
Flying Circus
Freerange Records
Friends Vs Records
Full Pupp
Full Time Hobby
Gang Of Four Recordings
Geographic
Ghost Ship
Glaze Recordings
Groenland Records
G-Unit
Hardly Art
Hassle Records
Helpless
Hem Hem Records
HFN Music
Immune
Independiente
Infant
Infectious
Jagjaguwar
Kartel
Kitchenware
Kitsune
KMS Records / Fabric
Laughing Stock
Lex Records
Lipservice
Little Sister Recordings
LO-MAX Records
Loose Music
Lovepump United
Low Life Records
Lucky Number Music
Lucky Seven Records
Mantra
Matador
Memphis Industries
Merok
Metric Music International
Metroline Limited
Model Citizen
Moikai
Motion Audio
MyMajorLabel Ltd
Nation
Ninja Tune
No Quarter
NovaMute
Nusic Sounds
One Four Seven Records Ltd
One Little Indian
Organs
Outcaste
OVNI
P.I.L.
Peartree Records
PeMa
People In The Sky
People Tree
[PIAS] Recordings
[PIAS] Recordings Belgium
Pirates Blend Records Inc
Planet Function
Play It Again Sam
Playlouder
Poker Flat
Polyvinyl
Records
Poseidon Records
Post Present
Pschent
Raw Canvas
Red Cord Records
REK’D
Rekids
Rekords Rekords
Renaissance
Reveal Records
Riverman Records
Rock Action Records
Roots Records
Rough Trade Records
Rubyworks
Sea Note
Search and Destroy
Secretly Canadian
Setanta
Shape
SideOneDummy Records
Silva Screen
Slam Dunk Records
Smekkleysa
Soma
Sonic Cathedral
Soul Jazz Records
South Paw
Southern Fried Records
Stereo Bang Media
Stolen Recordings
Stranger Records
Streamline
Sub Pop
Suicide Squeeze
Sunday Best
Thrill Jockey
Tirk
Too Pure
Torque Records
Touch & Go Records
Transmission Recordings
Tri Tone
Trouble Records
True Panther
Try Harder
Turnstile
Twisted Nerve Recordings
Universal Sound
Victory Records
Wagram
Wall of Sound
Warp
Watergate
We Love You
Wiiija
Willkommen Records Ltd
Wonderfulsound
XL
Xtra Mile Recordings
Yaala Yaala
Young Turks

Und auf der anderen Seite: Riotcleanup in London

99 Responses

  1. geroyche

    leider scheint die liste nichtmal vollständig.
    glaub das sind nur die exklusiven labels (?)

    nmbrs (deadboy etc) scheint jedenfalls auch betroffen.

    Reply
  2. Luis

    die ganzen grime/ dubstep/ und technoacts die die kids auf ihrem handy haben, haben sie jetzt selbst verbrannt. dumm.

    Reply
  3. kinakojam

    re the twitter post linked to by ‘geroyche’: Spencer from Numbers works for Warp digital. so it’s possible he was talking about the Warp stock that was lost there, not Numbers stock.

    Reply
  4. twig

    Im Artikel steht ja was von CD und DVD Lager … mal ganz blöde Frage : Sind die Schallplatten der Labels da auch verbrannt ? Wenns nur CDs und DVDs wären wärs ja nicht so schlimm … :P

    Reply
  5. Sascha Kösch

    hi twig. soweit ich weiss ja. sony hatte da wohl cds und dvds, pias soweit ich weiss auch vinyl. für die label macht das allerdings überhaupt keinen unterschied.

    Reply
  6. pyroman

    burn them! musik braucht keine cds mehr und die vermarktung sowieso nicht!

    Reply
  7. Pflegeleicht

    Sony hats nicht anders verdient. Sind sowieso Schwerverbrecher in der Führungsebene. Denen gehts nur um Profit. SCHEIß AUF SONY & CO. !

    Reply
  8. fmq

    ähm,alles klar bei Dir Pflegeleicht?Vielleicht die Nachricht lieber nochmal lesen, denken,eventuell verstehen und DANN posten?Was haben die ganzen Indielabel bitte direkt mit Sony zu tun?Erst recht mit deren Führungsebene?

    Sollte das nicht durch Versicherung komplett ersetzt werden wird das für einige der Label (je nachdem wie groß der Bestand da auch war)sehr sehr bitter…

    Reply
  9. ERGO

    Jetzt mal bitte wieder alle auf den Teppich kommen und das Betroffenheitsgeheuchel ablegen :
    Machen wir uns doch nichts vor; die Ware der meisten Labels würde ohne diesen verheerenden Brand doch noch Monate im Lager rumgammeln, denn der Markt für physische Tonträger in diesem Bereich ist anno 2011 absolut tot, finito, kaum relevante Verkäufe mehr!
    So sparen sich die armen, armen Labels wenigstens die immensen Entsorgungskosten und der eine oder andere wird auch sicher ein paar (mehr), momentan dringend benötigte, Pfund von der Versicherung bekommen.

    So makaber und befremdlich es klingen mag :
    Von diesem Ereignis werden einige Labels “profitieren”.

    Reply
  10. KAZ

    わわわ、Fat CatもWarpも…RT @makiism: ソニーの倉庫火災、インディーズ音楽シーン大打撃…レーベルの数凄い…RT @debug_magazine: PIAS und Sony Lager abgebrannt http://t.co/pnXpymL

    Reply
  11. DJ UCHIAGE

    わわわ、Fat CatもWarpも…RT @makiism: ソニーの倉庫火災、インディーズ音楽シーン大打撃…レーベルの数凄い…RT @debug_magazine: PIAS und Sony Lager abgebrannt http://t.co/pnXpymL

    Reply
  12. kobaping

    わわわ、Fat CatもWarpも…RT @makiism: ソニーの倉庫火災、インディーズ音楽シーン大打撃…レーベルの数凄い…RT @debug_magazine: PIAS und Sony Lager abgebrannt http://t.co/pnXpymL

    Reply
  13. rofl

    Die Revolution muss ausfallen, weil der Musikkonsum dadurch beeinträchtigt wird. Danke für ihr Verständnis. Ende der Durchsage.

    Gehts vieleicht noch etwas reaktionärer? Wenn die Leute endlich mal für anständige Löhne auf die Strasse gehen würden, könnten sie auch nachher auch wieder mehr Kohle für Musik ausgeben. Naja, so weit sollte man natürlich nicht denken. Lieber ordentlich über das abgebrannte Sonylager heulen.

    Reply
  14. Pflegeleicht

    Hängt Euch noch ruhig an eure materiellen Güter für die ihr euer Leben verkauft. Ja, IHR seit PLATT! an fmq: Verstehe Du ersteinmal das Weltbild, was bei Dir wirklich mehr als verbogen ist. Die Indielabels wurden und werden ausgebeutet. Und wären sie wirklich Indie mit Charakterstärke würden sie auf Sony und Co. nichts geben. Wir haben die Schnauze voll von den Mainstream-Marionetten. Du solltest einmal tiefer in die Musibranche blicken, bevor Du überhaupt ersteinmal etwas schreibst. Tausende von CDs und Platten im Schrank aber nichts im Hirn ….

    Reply
  15. sascha

    man, unfassbar was hier an geballter record-biz kompetenz vorzufinden ist. ich komm darauf zurück wenn ich mal nen tip brauche. bis dahin geh ich erstmal kotzen. gleich danach fang ich an mich dafür einzusetzen das foren wieder abgeschafft werden. es hatte anscheinend schon seinen sinn das noch vor 5 jahren nicht jede flachzange mit halbwissen die möglichkeit hatte sich gehör zu verschaffen. ach, sinnlos. ich darf mich nicht mehr aufregen.

    Reply
  16. Sascha Kösch

    selbsterklärte antikapitalisten sind gelegentlich nicht die hellsten aber dafür immer erschütternd selbstüberzeugt und widerspruchsfrei. aber nur wegen dem ein oder anderen sucker-troll können wir doch nicht die kommentare ausschalten sascha…

    Reply
  17. terry bell

    bei einigen labels hat man sichs ja insgeheim immer gewünscht. aber wenns dann wirklich eintritt, wirft das schlechte gewissen seine dartpfeile.

    Reply
  18. rofl

    “selbsterklärte antikapitalisten sind gelegentlich nicht die hellsten aber dafür immer erschütternd selbstüberzeugt und widerspruchsfrei.”

    Genau, alle doof, die ne andere Meinung haben. Is so. Ausserdem is mein Plattenschrank ja wohl wesentlich wichtiger, als unsere Gesellschaft mal wieder in Ordnung zu bringen. Man muss den Fokus halt auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben lenken. Nich so wie diese “Antikapitalisten”.
    Den schicken antikap Flavour meiner ultrahippen Indielabels meine ich damit natürlich nicht. Dass diese Trolle das einfach nicht kapieren wollen! Sind halt nicht die “Hellsten” und widersprechen sich ständig in ihrer Selbstüberzeugung.

    “aber nur wegen dem ein oder anderen sucker-troll können wir doch nicht die kommentare ausschalten sascha”

    Klaro, alles “Selbsternannte” diese “Sucker-Trolle”! Ausser löschen und beleidigen fällt mir da auch nix mehr zu ein. Argumentieren is mir nämlich viel zu anstrengend. Mal drüber nachzudenken, warum Sony bei allen “Indie”-Labels schön mitverdient auch. Nachdenken ist ja sowas von 80ies …

    Liebe Konsumkiddies: für nen Lacher seid ihr ja immerhin noch gut, mit eurer dollen selbsteingeredeten “Indie” Musikrevolution, aber irgendwie kotzt mich euer armseliger, unreflektierter Egoismus schon leicht an. Vor allem, wenn ihr euch dabei noch für oberschlau haltet und andere (wegen abweichender Meinungen) mal pauschal zu Deppen erklären wollt und dann noch unfähig seid, diese argumentativ zu widerlegen.

    PS: Wozu braucht man heutzutage überhaupt noch ein Label, liebe selbsternannte Indie-Underground-DIY-Musikliebhaber? Ich brauch jedenfalls keins, aber als Musiker sieht man das bestimmt nicht so glasklar wie ihr Insider-Konsumenten. Da kennt ihr euch halt einfach besser aus, bei sowas.

    Reply
  19. rofl

    Und noch mal Chapeau an eure tolle Kommentarfunktion (AUSRUFEZEICHEN)

    Hab das bisher noch in keinem noch so kleinen Blog so sehr failen sehn, wie bei euch. Echter Underground (AUSRUFEZEICHEN)

    Achja und wenn ich schon mal dabei bin

    “gleich danach fang ich an mich dafür einzusetzen das foren wieder abgeschafft werden. es hatte anscheinend schon seinen sinn das noch vor 5 jahren nicht jede flachzange mit halbwissen die möglichkeit hatte sich gehör zu verschaffen.”

    Ich sach ja immer, dass das mit den Trotteln so vor 10 Jahren richtig schlimm wurde. Können Se mal sehn …

    Reply
  20. Sascha Kösch

    rofl…
    1. hat niemand davon geredet, dass die revolution ausfallen muss. und ja, es geht nur um business-verluste.
    2. ja, sony verdient z.b. bei jeder cd marginal mit. ich gehe davon aus, dass du nie eine gekauft hast, keinen cd-player, keine playstation oder ähnliches besitzt, ich vermute sogar du hast kein mobiltelefon, kein auto, kein internet, keinen strom, denn sonst müsstest du nach deiner logik jedem applaudieren, der deine wohnung abfackelt, weil er damit ein duftes statement gegen die konsumgesellschaft abgibt. lässt sich alles aber nicht nachvollziehen, da ich keine ahnung hab wer du bist.
    3. im speziellen fall verdient sony sogar an dem vertrieb mit, da sie als subunternehmer den von pias erledigen. ich kann mir aber kaum vorstellen, dass die gewerkschaften es zulassen sony in england leute für einen hungerlohn arbeiten zu lassen.
    4. da du es für empfehlenswert hältst für bessere löhne auf die strasse zu gehen, hätte ich dich eher als sozialdemokrat eingeordnet, du warst also nicht mal sonderlich angesprochen.
    5. die annahme man könnte mit brandsätzen die gesellschaft in ordnung bringen ist meiner meinung nach sogar naiver als die man könnte sie mit guter musik verbessern. letztendlich verdienen an solchen vorgängen doch eher die versicherer und banken.
    6. ich denke den meisten hier ist klar, dass die regierung in england die daumenschrauben für diejenigen, die das gros der leute stellen, die brände legen und läden demolieren und ausräumen, ganz schön festgezogen hat, das macht sie aber nicht unwillkürlich zu revolutionären meister-strategen. jedenfalls überzeugt mich die auswahl der brandherde (vom frisörladen und cornershop bis zu tesco und aldi ist da alles dabei) nicht davon.
    7. ich hab durchaus verständnis dafür, dass man nicht unbedingt von denen, die eine gesellschaft als ausschussware betrachtet, erwarten kann andere ziele zu haben, als sich endlich auch waren anzueignen und gleichzeitig einen trümmerhaufen anzurichten. das ändert aber überhaupt nichts daran, dass ich es ziemlich platt finde sich darüber zu freuen, dass es den sicher eher zufällig betroffenen labeln jetzt schlechter geht.
    8. die frage danach ob man als musiker ein label braucht, hat bestenfalls marginal etwas mit dem brand eines vertriebslagers zu tun.

    Reply
  21. rofl

    Danke für die differenzierte Antwort. Zu 2) ich hab in meinem Leben 2 Geräte von Sony besessen, danach war ich geheilt.

    Da ich Teil einer Konsumgesellschaft bin, lehne ich Konsum ja auch nicht prinzipiell ab (was verlogen wäre), sondern mein Kommentar zielte eher in die Richtung, bei so etwas nicht die Maßstäbe zu verwässern. Daher auch meine Polemik. Da sind schliesslich auch Menschen umgekommen.

    Applaudieren möchte ich den Leuten auf der Strasse daher auch nicht, ich kann sie aber verstehen und sie haben ein (in meinen Augen) wesentlich wichtigeres Anliegen (soziale Gerechtigkeit), als das hier geschilderte Problem, das vermutlich letzendlich eh über Versicherungen abgewickelt werden wird. Da find ich die teilweise zur Schau gestellte Verachtung den schlechter Gestellten gegenüber schon leicht daneben.

    Ich denke auch nicht, dass die Täter dabei ein besonderes Signal setzen wollten. So wie es den Kapitalisten ganz unemotional ums Geldmachen geht, gehts den Lootern halt ganz mitleidlos ums Abfackeln.

    Deshalb sollte man solche Probleme auch nicht immer weiter ignorieren, dann fliegen die einem nämlich irgendwann mal um die Ohren. Ganz schlecht is dann allerdings, wenn man den Kopf dann erst recht in den Sand steckt und über irgend ne sekundär wichtige verschüttete Milch heult. Naja, whatevs. Soll ja keine Predigt werden hier.

    Zur Frage ob man als Musiker n Label braucht, empfehle ich Steve Albinis Ausführungen.

    PS: Allen Kapitalismusfreunden (just kidding) gebe ich folgendes zu bedenken: wenn eine Ware knapp ist, dann wird sie . . . ? Richtig. Also behandelt eure Schätzchen gut.

    Reply
  22. Sascha Kösch

    Du weisst schon, dass Albinis Label, Touch & Go Records, auch unter denen ist die da…

    Reply
  23. RO@5ING

    わわわ、Fat CatもWarpも…RT @makiism: ソニーの倉庫火災、インディーズ音楽シーン大打撃…レーベルの数凄い…RT @debug_magazine: PIAS und Sony Lager abgebrannt http://t.co/pnXpymL

    Reply
  24. fmq

    @Pflegeleicht:Ich habe seit 20 Jahren mit dem Musikbiz zu tun aber das kannst Du ja nicht wissen,schon ok.Sorry aber Du bist’n Spinner,simple as that.

    Reply
  25. わたし

    わわわ、Fat CatもWarpも…RT @makiism: ソニーの倉庫火災、インディーズ音楽シーン大打撃…レーベルの数凄い…RT @debug_magazine: PIAS und Sony Lager abgebrannt http://t.co/pnXpymL

    Reply
  26. canuma99

    @sascha kosch
    sorry,aber dein glaube an die gewerkschaften ist recht naiv!die gewerkschaften haben längst keine macht mehr oder kooperieren auch gerne mal mit dem “grossen” firmen.beispiele gibts genug,musst nur ne zeitung aufschlagen.(damit meine ich nicht bild u.ä,sorry konnte mich nicht zurückhalten)) schonmal was von aufsichtratsposten u.ä. gehört? in welchen hochbezahlten stellen sitzen gewerkschaftsvertretter wie sommer und bsirske….(kann ich dir verraten bei diversen banken und versicherungen,neben solchen “wohltätern” wie rwe,telekom….)brauchste mehr beispiele?wer lässt sich bei jeden neuen verhandlungen immer mehr rechte abnehmen(beispiel: keine mitbestimmung mehr bei versetzungen).hast du von dem arbeitskampf der hauptamtlichen mitarbeitern des dgb gehört?
    und bevor du anfängst mich für einen radikalen oder ähnliches zu halten,sage ich dir nur,dass ich seit 15 jahren aktives mitglied bin,u.a.war ich während meiner ausbildung vertretter der verdi im gesamtpersonalrat.was ich da erlebt habe ist unbegreiflich.
    die selben sachen wie ich bemängeln personalratsmitglieder in diversen branchen.wieso sinken die zahlen der mitglieder so rapide?können auch gerne über die “christlichen gewerkschaften”reden,die nachweislich gegen z.b.mindestlohn agieren oder diesen unterwandern(es gibt branchen die den mindestlohn haben).
    gewerkschaftliche hauptberufliche funktionäre arbeiten längst nicht mehr für “den kleinen mann”(polemik aus!)auch nicht in gb.

    Reply

Leave a Reply