mit William Basinski, Haxan Cloak & Charanjit Singh, A Guy Called Gerald. Wir verlosen Tickets

polymorphism_poster_5+6_final.indd

Das CTM-Festival, das euch vor ein paar Monaten noch in der Eiseskälte mit einem ausgefallenen Programm die Gliedmaßen aufgetaut hat, veranstaltet neben dem geballten Festivalereignis auch exzellent kuratierte Konzerte, wie zum Beispiel die Reihe Polymorphism zeigt. Heute Abend (20.00 Uhr) findet die fünfte Ausgabe statt. Im Berghain wird der amerikanische Komponist und Klangkünstler William Basinski mitsamt Visuals seine verloopten Soundentwürfe präsentieren. Außerdem darf man sich freuen auf die morbiden Drones des Briten Bobby Krlic, der vor Kurzem als The Haxan Cloak ein hochgelobtes Album auf dem Label Tri Angle herausgebracht hat.

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/74268561" params="" width=" 100%" height="166" iframe="true" /]

Der morgige Abend wird dann etwas tanzbarer, aber kein Stück weniger anspruchsvoll. Die Musik des Inders Charanjit Singh, der mit seinem legendären Album “Synthesizing: Ten Ragas to a Disco Beat“ schon 1982 für Furore sorgte, hat bis in die Gegenwart ihr futuristisches Etikett bewahren können. Der Donnerstag-Abend steht also ganz im Sinne der 303, denn neben diesen “Acid-Ragas“ spielt ein ebenso legendärer Gerald Simpson aka A Guy Called Gerald ein improvisiertes, gänzlich analoges Live-Set.

Für heute Abende verlosen wir 1×2 Karten. Schickt dafür eine Email mit dem Betreff “Polymorphism” an wissenswertes@de-bug.de.

Falls ihr lieber auf Nummer sicher gehen wollt, gibt es hier auch noch Einzeltickets (18€) oder Kombi-Tickets für beide Abende (29€). Viel Spaß.

Facebook-Event für heute

Facebook-Event für morgen

Leave a Reply