Wenn sich auch nachhaltig große Wirkungen erzielende Alben für eine Remix-Behandlung unters Messer legen, braucht es schon ausgebildete Sound-Chirurgen, die genau wissen wo sie den Schnitt ansetzen, um keine bleibenden Schäden zu verursachen. Traum Schallplatten weiß bescheid und hat sich für den zweiten Teil der “Diorama” Remixe – das Original von Dominik Eulberg – Fachärzte wie Hot Chip, Kollektiv Turmstrasse, Extrawelt und Gabriel Ananda in den OP geholt. Da kann ja gar nichts schief gehen. Und das ist es auch nicht, wie das kürzlich erschienene Release zeigt.

Für zwei der vier Remixe gibt es auch noch visuelle Unterstützung von Tim Fehske für “Tanz Der Glühwürmchen” im Kollektiv Turmstrasse Remix und von Tom Phillipson für den Hot Chip Remix von “H20″.

Tracklist
A1 Dominik Eulberg – “Tanz der Glühwürmchen” (Kollektiv Turmstrasse Rmx)
A2 Dominik Eulberg – “H20″ (Hot Chip Rmx)

B1 Dominik Eulberg – “Die Drei Millionen Musketiere” (Extrawelt Rmx)
B2 Dominik Eulberg – “Die Drei Millionen Musketiere” (Gabriel Ananda Rmx)

Traum

2 Responses

  1. terry bell

    der gabriel ananda & dome eulberg remix von desperado ist der erstbeste techno track wo es gibt. und ihr wisst, ich würde nichts einfach so sagen, ohne vorher darüber ne stunde nachgedacht zu haben.

    Reply

Leave a Reply