Tom Carpenter benennt seine Geräte gern nach Orten, diesmal ist es Leipzig geworden (??). Abgesehen vom eigentümlichen Namen ist das gute Stück aber vom Design her eher konservativ: monophoner Analogsynthesizer mit Moog – Style Filtern, 2 VCOs mit Glide und Suboszillator, dafür aber jeder Menge Modulationsmöglichkeiten und Midi to CV – Wandlung. Wir sind gespannt. Demnächst hier im Test.

Soundbeispiel 1

Soundbeispiel 2

Soundbeispiel 3

Preis: 549 £ (ca. 764 Euro)

Analogue Solutions

SchneidersBuero (deutscher Vertrieb)

4 Responses

  1. dr-w

    habs gehoert und war jetzt nicht soooooooo sehr begeistert… weiss nicht ob mans braucht. ich zumindest nicht….

    Reply

Leave a Reply