Bitwig zeigt VST-Integration, Automation und Crash-Handling

Schon länger haben wir nichts mehr von Bitwig gehört, jetzt gibt es ein neues Video aus der Betaphase, das zeigt, wie Bitwig Studio mit VSTs umgeht und beim Crash eines Plugins weiter benutzbar bleibt. Neue VSTs werden im Hintergrund gescannt, man braucht also nicht unnötig zu warten, bis die DAW sich durch den Plugin-Ordner gewühlt hat und falls mal eins abstürzt, reisst es dabei nicht gleich den Host mit. Außerdem stehen alle automatisierbaren Parameter neben dem Plugin und sie lassen sich suchen. Sieht alles vielversprechend aus, wir sind gespannt ob Bitwig Studio noch vor Ableton Live 9 kommt.

Bitwig

9 Responses

  1. Andreas

    Hi,

    Habt ihr vielleicht ein paar Informationen zu den Preisen? Finde dazu nirgends etwas und auch die Webseite von Bitwig, schweigt sich dazu aus.

    Gruß,
    Andreas

    Reply
  2. Benjamin Weiss

    Hallo Andreas, da gibt es noch keine offiziellen Infos zu, dürfte aber nicht wesentlich höher oder tiefer liegen als bei der Konkurrenz.

    Reply
  3. Andreas

    Hi Benjamin,

    Danke für schnelle Antwort. Da werde ich mich wohl noch weiter gedulden müssen.

    Gruß,
    Andreas

    Reply
  4. bitwig skeptiker

    bitwig heist auvh das neue phatom 1 jahr beta angeblich

    Reply

Leave a Reply