Performance Synthesizer von Stephan Schmitt

Bei der aktuellen Retroflut im Synthesizerbereich ist das hier ziemlich erfrischend: Emphase ist ein digitales Synthesizerdesign des neuen Startups Nonlinear Labs von Native Instruments-Mitbegründer und Reaktor-Guru Stephan Schmitt, das neue Wege beschreiten will. Unter anderem sollen die Beschränkungen des über dreissig Jahre alten MIDI-Protokolls mit dem selbstentwickelten neuen TCD-Protokoll überwunden werden, das eine höhere Auflösung und einen konstanten Strom von Parameteränderungen erlauben soll. Der Fokus liegt also auf Performance und Spielbarkeit. Die Audio Engine basiert auf Reaktor, Emphase ist außerdem modular angelegt: er besteht aus dem Creation Cabinet das für die Soundkreation gedacht ist und dem Performance Cabinet, das eher für den reinen Spielbetrieb gedacht ist. Alle Parameter sind direkt über die Oberfläche erreichbar, dazu soll es auch noch die Möglichkeit geben, Emphase via WiFi über Touchscreens zu steuern. Klingt ziemlich interessant, leider gibts noch keine Klangbeispiele oder Infos dazu, wann Emphase zu haben sein wird.

Nonlinear Labs

One Response

Leave a Reply