Filtern wie gemalt für umsonst

Unsere Lieblings-Freeware Spezialisten Togu Audio Line haben heute ihren neuen tempo-synchronisierten Filter rausgetan: TAL Filter II heisst er und macht schon in den ersten paar Minuten (trotz etwas drögem Interface) Spass.

Die Features:

- Create host / beat synced modulations.
- Easy to use graphical editor (double click deletes points, a click adds one).
- 4x oversampled TAL-NoiseMaker filters.
- Different filter types: LP 24 dB, LP 18dB, LP 12dB, LP 6dB, HP 12 dB, BP 12dB, N 12 dB.
- Its possible to saturate / distort the input signal by raising the input volume (only for filters).
- Panorama modulation.
- Volume modulation.
- Different modulation tempo (x1, x2, .. x32).
- Depth control as a simple way to control the modulation intensity.
- Free as always.

TAL

6 Responses

  1. palu

    hmm… ich würd ma gern die klangfarbe zeichnen. also nicht nur die obertoene, sondern richtig die kurve, auf dass diese dann in obertoene umgerechnet wird. kp, kenn kein solchet gerät, falls sich jmnd. auskennt…

    Reply
  2. salzinger

    moin moin,
    also, in fruity loops gibt es ein kleines instrument serienmäßig, in das man bitmaps reinladen kann, die dann umgewandelt werden in einen klang. ähnlich funktioniert coagula, das ist eine alte freeware, wie’s aussieht. es gab auch mal ein professionelleres programm, aber war nicht weit verbreitet. komme leider grade nich auf den namen…

    Reply

Leave a Reply