MIDI-Controller selber nach Lust und Laune zeichnen

Was in der DIY-Musiktechnik-Welt schon lange Gang und Gäbe ist, hält nun auch Einzug ins digitale Tablet-Universum: nämlich die Möglichkeit sich seinen eigenen MIDI-Controller selber zusammen stellen zu können. Mit der Beatsurfing-App können Drucktaster oder Dreh- und Schieberegler je nach eigenem Gusto frei auf dem iPad angeordnet und dann gespielt werden. Das Ganze kommt aus der Feder des Brüsseler Herrmutt Lobby Kollektives und des Informatikers und Interface-Designers Yaniv De Ridder.

Preis: 9,99 Euro

Beatsurfing

Beatsurfing im App-Store

8 Responses

  1. JuSchu

    “Was in der DIY-Musiktechnik-Welt schon lange Gang und Gäbe ist, hält nun auch Einzug ins digitale Tablet-Universum”

    Als hätte es TouchOSC und die Lemur-App nie gegeben. Es ist nicht unbedingt eine 1:1-Kopie dieser Apps und sicher inovativ, aber man konnte auch schon vorher benutzerdefinierte Controller auf iOS erstellen.

    Reply

Leave a Reply