Korg Production Studio auf der Nintendo DS mit MS 10 Emulation

ds10.jpg

Korg stellt zur Musikmesse überraschenderweise KORG DS-10 vor, ein Music Production Studio für Nintendos DS. Mit dabei: zwei patchbare (!), mit je zwei Oszillatoren ausgestattete virtuell – analoge Synths, ein sechsspuriger XOX – Sequenzer und ein Drumsynthesizer, dazu gibt es noch ein Delay, einen Chorus und einen Flanger. Das Ganze lässt sich dann auch noch via WiFi mit einer anderen DS syncen, ausserdem kann man so Songs und Sounds austauschen. Ist ab Juli erhältlich, zunächst aber leider nur in Japan.

Update: Da das DS-10 auf der Frankfurter Musikmesse so ein grosser Erfolg war, wird es nun auch international veröffentlicht. Wann genau ist allerdings noch nicht bekannt.

Soundbeispiel

Preis: 4800 Yen (ca. 29 Euro)

Korg DS-10 Seite

18 Responses

  1. Salz

    Ich will so’n Teil!
    Passt wunderbar in meinen Kleinteilzoo.

    Sommerurlaub in Tokyo dieses Jahr, hm..!?

    Reply
  2. Manu

    aber man sollte schon nen gewissen patternspeicher haben und die möglichkeit das raster im sequencer zu ändern,damit es nich nur ein spielzeug bleibt

    Reply
  3. Markus

    Wen das Warten bis zur nächsten Ausgabe zu lange dauert, sollte mal bei http://www.amazona.de vorbeischauen. Ich hatte gerade die Möglichkeit dort einen Testbericht unterzubringen.

    Reply
  4. herr h

    richtig lustig..dem bass fehlt es zwar an druck, aber insgesamt ein tolles spielzeug…sauber programmiert (8mb) und nett anzuschauen. bin schwer angetan und kanns nur empfehlen.

    Reply
  5. Muling

    Jau so ‘n Teil will ich auch… Bisher fristet mein Nintendo DS nur ein Schrank-dasein, da ich garnicht der Spiele-Typ bin.

    Wenns das hier gibt, werd ich’s auf jeden Fall mal probieren.

    Reply
  6. ti

    hab´s auch und bin hin und weg!!!!!!

    das Ding ist klasse, macht Spaß und ist relativ leicht bedienbar (will sagen: ich bin Klassiker, spiel Trompete und hab trotzdem nach einer kurzen Stunde das Ding zum Grooven gebracht: COOOL!

    Reply
  7. qwerztiuop

    hab heute 7-8 Stunden einen Song mit dem Teil programmiert, hatte einen super Song fertig, oft abgepeichert,, dann ausgeschaltet, später wieder angeschaltet, und siehe da, alle Daten futsch :(( möchte am liebsten den DS an die wand schmeißen, wegen so nem scheiss taugt das Programmm letztlich doch nicht soviel

    Reply

Leave a Reply