Am 6. August beim Nachtdigital in Olganitz/Sachsen

Damit sich der Besuch des Nachtdigital in diesem Jahr gleich doppelt lohnt, findet am 6. August von 15 bis 18 Uhr auf dem Festivalgelände im sächsischen Olganitz in einer Kooperation mit LeafAudio, Curetronic und dem Nachtdigital wieder einmal ein De:Bug Musiktechnik-Workshop statt. Dort könnt ihr als Festival-Besucher (denn das Ticket gehört zur Grundbedingung der Teilnahme) euren eigenen Synthesizer zusammenbasteln. Zur Auswahl stehen zwei Modelle, der BingBong und Noisefoc. Letzterer lässt sich sogar mit Lichtquellen steuern; was die beiden Geräte detailliert auf dem Kasten haben, könnt ihr hier nachlesen.

Unter derselben Adresse wird euch auch der Weg zur Anmeldung für den Workshop gewiesen. Für den fällt eine Teilnahmegebühr von 40€ an, die allerdings Materialien vom Snack-Box-Gehäuse bis zu den vorgefertigten Platinen beinhaltet. Enthusiasten, die lieber mit dem eigenen Werkzeug arbeiten, finden aber auch hier die empfohlene Grundausstattung für die Bastelstunde aufgelistet. Eure Chance also, dieses Jahr nicht nur beseelt und mit schönen Erinnerungen, sondern auch voller Stolz und mit dem eigenen DIY-Synth vom Nachtdigital nachhause zu kommen.

Ab 3:26 min bietet LeafAudio euch in diesem Video außerdem eine Vorschau auf das, was ihr mit den Ergebnissen des Workshops alles anstellen könnt:

DIY-Synthesizerbau-Workshop from Leaf Audio on Vimeo.

One Response

  1. alex camper

    LEAFAUDIO kommt auch nach LEIPZIG auf das *FREQUENZCAMPING. am 9.bzw.10. juli wird es einen workshop geben und am ende hat man seinen eigenen kleinen NoisefocSynth in der hand.

    Reply

Leave a Reply