Android-basierte Miniworkstation mit Keyboard und Touchscreen



Das dürfte die erste Android-basierte Miniworkstation werden: Miselu neiro ist ein kleiner portabler Rechner mit Keyboard und Multitouchdisplay. Noch gibt es keine Fotos von Prototypen zu sehen, aber der DSP soll von Yamaha kommen (Sound Chip NSX-1) und ein paar der Apps von Retronym, die mit ihrer modularen iOS-App Tabletop schon bewiesen haben, dass sie ziemlich überzeugende Apps hinbekommen. Ansonsten soll die zugrundeliegende Plattform für neiro offen für alle Entwickler und auch die User sein. Diverse Cloud-Services sind auch in Planung, wie die genau aussehen werden ist aber noch unklar. In zwei Monaten haben wir wahrscheinlich einen Prototypen hier.

Miselu

7 Responses

  1. Wal

    ganz schick, aber die App Entwickler stürzen sich ja nicht gerade auf Android. Da gibt´s halt nix zu verdienen, weil die Anwender die Apps alle illegal kopieren. Wenn ich sehe, was ich alles an tauglichen Muikapps für ios kriege, kommt das für mich nicht in Betracht, dann eben doch ein Ipad.

    Reply
  2. Ste

    naja, die app-entwickler stürzen sich nicht wegen der gefahr des kopierens nicht auf android, sonder schlicht darum weil kein markt da ist. wenn nun aber dedicated musikhardware mit android kommt sieht das plötzlich ganz anders aus.

    Reply
  3. markus

    Also bin jetzt überrascht. Meines Wissens nach eignet sich Android durch die hohen Latenzen nur schlecht für die Audioproduktion, habe ich da etwas falsch verstanden?

    Reply
  4. Marc

    Das Hören-Sagen Prinzip würde ich verwerfen wenn es (seiten Apple) darum geht ein Monopol zu halten. Ob Android jetzt aber wirklich unbrauchbar für Audio ist und wenn ja – ob es durch das nächste Update gefixt wird – kann ich aber nicht eindeutig sagen :)

    Reply

Leave a Reply