Theremin jetzt auch mehrstimmig

Eigentlich waren ja bisher alle der Überzeugung, dass das Theremin für immer ein monphones Instrument bleiben wird. Moog hat jetzt das PolyTheremin vorgestellt, das mit der sogenannten Iso Directional Inductive Oscillator Technology mehrere Antennen gleichzeitig unterstützt und damit Polyphonie ermöglicht. Alles weitere erklärt Dorit Chrysler im Video oben.

Features:

* POWER Rocker Switch – On and Off AC power control
* AUDIO OUT – Standard ¼” phone jack delivers line level output to any compatible amplifier
* PITCH – Rotary controls (5) independently adjusts pitch of each antenna.
* VOLUME – Rotary control independently adjusts volume of each antenna (Note: reference to volume level not quantity)
* WAVEFORM – Rotary control adjusts audio output waveform
* BRIGHTNESS – Rotary control adjusts audio output brightness (audio not luminescence)
* ANTENNA CONNECTORS – (5) Threaded for easy disassembly, washing & shipping

Preis: 1995 Dollar (ca. 1355 Euro)

Moog

Update: Ups, war wohl nen Aprilscherz. Aber nen guter ;)

14 Responses

  1. Dominik Häring

    Währen die Wissenschaftler nicht gewesen würde ich eventuell denken – coole Sache. Aber die Wissenschaftler haben das ganze schon eher nach einem Aprilscherz aussehen lassen.

    Reply
  2. lala

    lol, ohne das video gesehen zu haben, jetzt brauch ich nur noch 4 arme mehr

    Reply
  3. matthias

    I so D irectional I nductive O scillator T echnology = I D I O T

    deutlicher konnte man es ja nun schon am anfang des videos nicht mehr machen?! und ihr habt das wirklich nicht geschnallt???? :-D

    Reply
  4. lala

    wo bestell’ ich den die theremin-armbänder für meine 5 rechten arme, damit auch jede antenne weiß: hallo ich rede mit dir? bei moog music oder direkt bei bob himself?

    Reply
  5. F-André

    Das ist ja ma eine Scheisse … und das von Moog…. naja
    Gibt es in dieser Welt eigentlich noch wen der sich an Aprilscherze erinnert??

    Reply

Leave a Reply