Ab 1. Oktober werden die neuen Maschinen ausgeliefert

Jetzt ist es offiziell: Maschine geht mit der Maschine MK II und der Maschine Mikro MK II in die zweite Generation. Die in Schwarz und Weiss erhältlichen Maschinen haben jetzt auch die bunten Pads vom Traktor Kontrol F1 bekommen (frei belegbar nach Scenes, Groups, Patterns und Sounds). Die Pads reagieren noch ein wenig direkter, es gibt ein verbessertes Display, Host Transport Control, ein wechselbares Faceplate und einen neuen Push-Master-Encoder hat sie auch. Softwareseitig gibt es mit dem Update auf Version 1.8 (erscheint auch am 1. Oktober) neben dem Color-Coding drei neue Effekte (Transient Master, Tape and Tube Saturator), außerdem Pitch-Shifting und Timestretching, außerdem ist dann auch der Softsynth Massive mit an Bord. Für die große Maschine gibt es Faceplates in verschiedenen Farben und einen Maschine-Stand, sobald wir eine in die Finger bekommen, wird getestet.

Preise:

Maschine MKII: 599,- Euro
Maschine Mikro MKII: 349,- Euro
Faceplates: je 69 Euro
Maschine-Stand: 69 Euro

Native Instruments

18 Responses

  1. Halo

    Und wo stehen die upgradepreise für maschine mk1 user?
    Multicoresupport ist immer noch nicht am start :(
    Wahrscheinlich ist dann ab version 1.9 oder 2.0 maschine mk1
    Nutzlos wegen der fülle an neuen funktionen die nur mit dem mk2
    Möglich sind bzw wird nicht mehr supportet :(
    Hab keine lust 599,- für ein controller upgrade zu zahlen
    Hab auch komplete deshalb macht massive auch nuchts gut.
    Bin gespannt ob NI noch preise zum upgrade nachschieben wird.

    Reply
  2. mahik

    Hast Du bei einem Synth schon mal einen Upgrade-Preis auf ein neues Release erhalten?

    Starkes Update!

    Reply
  3. halo

    bei nem soft-synth hab ich das schon erhalten. das ding ist das ich die komplette software habe also maschine + komplete8 + fast alle erweiterungen für maschine. ich habe maschine auch für 599,- gekauft und nicht im bundle oder für 399,- im angebot. wenn ich wollte kann ich nicht mal den alten als replacment bestellen da dieser nicht mehr gelistet ist alle links führen bereits zur maschine mk2 und da wird zur zeit kein replacement für maschine user angeboten. wieso solte ich die software doppelt kaufen?
    war die letzten jahre immer schnell am kaufen und zwei drei monate später war schon das erste angebot da und nochmal 3 monate später ein noch besseres. evtl wird ja im dezember schon das erste angebot da sein z.b. inkl 3 erweiterungen usw….
    würde auch 399,- zahlen wenn ich den alten behalten darf und 300 wenn ich den alten controller zurückschicken müsste.

    richtig stark wäre das update wenn die software multicoreunterstützung hätte. warte seit dem ersten tag auf den support. fast jede software (DAW) bietet diese funktion (die meisten NI Plugs auch) erstelle songs komplett in maschine zum teil inkl mastering und da wirds fast immer sehr schwierig. meine mbp i7 hätte noch soooo viel power.

    Mac OS 10.8 ist auch nicht unterstützt ???
    “Systemvoraussetzungen
    Mac OS X 10.6 (letztes Update) oder 10.7, Intel Core Duo, 2 GB RAM2″ info auf NI´s seite

    “Hardware-Upgrades von alten Versionen sind übrigens nicht vorgesehen. Heißt, wer schon eine “alte” Maschine besitzt, dem wird trotzdem nichts anderes übrig bleiben, als zunächst zum vollen Preis zu kaufen, sofern er/sie in den Genuß eines MK2-Controllers kommen möchte. Allerdings dürfte es in absehbarer Zeit dann auch entsprechende Replacement-Einheiten direkt bei NI zu kaufen geben, die man als registrierter Maschine-User bestellen kann.” info auf salection

    Reply
  4. Endlosregler

    Nach Anfrage bei Native Instruments ob das 1.8 Update auch für User der alten Maschine zur Verfügung steht kam folgendes Feedback:

    Thank you for contacting Native Instruments!

    The latest 1.8 version of the MASCHINE software, a free update for all MASCHINE
    users, provides new effects, time stretch and pitch shift, and numerous workflow
    improvements. And it includes the renowned synthesizer MASSIVE, for
    earth-shattering bass and devastating leads.

    Nun heißt es nur noch abwarten…..

    Reply
  5. halo

    das war doch klar. steht doch im forum und auf fast allen seiten geschrieben das 1.8 update
    inklusive massive for free ist. weshalb die anfrage bei NI?

    Reply
    • Endlosregler

      Es ging darum ob es auch für die MK1 inklusive Massive verfügbar ist. Das steht nämlich nirgens genau….;-)

      Reply
  6. Endlosregler

    Also ich habe nirgendwo was gefunden was eindeutig besagt dass es das 1.8 Update inklusive Massive kostenlos auch für die Maschine MK1 User gibt. Falls es doch so sein sollte lasse ich mich gern eines Besseren belehren…

    Reply
  7. halo

    massive meets maschine
    Mit dem MASCHINE 1.8-Update bekommen alle MASCHINE-User eine Vollversion des legendären Synthesizers MASSIVE. Die mächtigen Bässe und beeindruckenden Leads des Synths haben das Bass-Music-Genre entscheidend mitgeprägt. Dieses Monster von einem Synthesizer enthält 1.300 Sounds zum sofortigen Einsatz, die alle über den Browser in der MASCHINE-Hardware abrufbar sind.

    Hardware und Synthesizer sind perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen unvergleichlich schnellen Workflow: MASSIVEs acht Macro-Controls sind direkt auf die acht MASCHINE-Drehregler gemappt.

    verbesserter workflow
    Egal wie erfahren Sie im Umgang mit MASCHINE sind, von diesen Workflow-Verbesserungen des kostenlosen MASCHINE 1.8-Updates profitieren Sie auf jeden Fall:

    infos auf NI´s seite

    Reply
  8. NIUser

    Da der Controller scheinbar nur ein paar Detailverbesserungen in der Mastersektion, -besseres Display, -bunte Buttons erfahren hat – erwarte ich als Maschine MK1 User, dass SoftwareUpdates auch weiterhin mit älteren MaschineControllern laufen.

    Auf die neuen Features kann ich gerne verzichten, obwohl mir gerade nicht in den Kopf will wieso auch mit der MK1 Version des Controllers nicht “Start/Stop” der DAW möglich sein soll?

    Ich hoffe auf wirkliche Neuerungen der Software, Timestrech+Pitchshift hätte man bei so einem Produkt eigentl. von Anfang an erwartet.

    Im übrigen finde ich die MaschineSoftware nicht so gelungen, im Gegensatz zu den meisten übrigen Software Entwicklungen von NI. Vieles mag eventl. an der USB Anbindung liegen, einige Menue’s z.B. sind gegenüber z.B. Traktor in etwas anderer Ordnerstruktur, so sitzen die Auswahl/Einrichten der Ausgänge in Traktor “Rechts-Oben” auf der Programmoberfläche (oder Preferences ), die von Maschine im Menue “Links-Oben” unter “File”.

    Das sind zwar nur Kleinigkeiten, ich habe aber irgendwie bei der MaschineSoftware nie das Gefühl beim Bedienen der Software wie Batterie, oder Kontakt – beim “selben Lieferanten” zu sitzen.

    Auch ein SoftwareSynth als Dreingabe kann mich nicht überzeugen, eine wirkliche Revolution aus meinen Augen wäre eine totale Intergration von KONTAKT – und das nicht auf das System draufgesetzt, sondern komplett in Machine implementiert.

    MfG

    Reply
  9. NIUser1

    Da der Controller scheinbar nur ein paar Detailverbesserungen in der Mastersektion, -besseres Display, -bunte Buttons erfahren hat – erwarte ich als Maschine MK1 User, dass SoftwareUpdates auch weiterhin mit älteren MaschineControllern laufen.

    Auf die neuen Features kann ich gerne verzichten, obwohl mir gerade nicht in den Kopf will wieso auch mit der MK1 Version des Controllers nicht “Start/Stop” der DAW möglich sein soll?

    Ich hoffe auf wirkliche Neuerungen der Software, Timestrech+Pitchshift hätte man bei so einem Produkt eigentl. von Anfang an erwartet.

    Im übrigen finde ich die MaschineSoftware nicht so gelungen, im Gegensatz zu den meisten übrigen Software Entwicklungen von NI. Vieles mag eventl. an der USB Anbindung liegen, einige Menue’s z.B. sind gegenüber z.B. Traktor in etwas anderer Ordnerstruktur, so sitzen die Auswahl/Einrichten der Ausgänge in Traktor “Rechts-Oben” auf der Programmoberfläche (oder Preferences ), die von Maschine im Menue “Links-Oben” unter “File”.

    Das sind zwar nur Kleinigkeiten, ich habe aber irgendwie bei der MaschineSoftware nie das Gefühl beim Bedienen der Software wie Batterie, oder Kontakt – beim “selben Lieferanten” zu sitzen.

    Auch ein SoftwareSynth als Dreingabe kann mich nicht überzeugen, eine wirkliche Revolution aus meinen Augen wäre eine totale Intergration von KONTAKT – und das nicht auf das System draufgesetzt, sondern komplett in Machine implementiert.

    MfG

    Reply
  10. Ex Hale

    wäre echt auch noch interessant zu wissen ob es ein kostenpflichtiges kontrollerupgrade geben wird, habe meine maschine erst seit ca 3 monaten und es wäre sehr schade wenn sie nun schon zum alten eisen gehören würde.
    oder ob es von der mk2 wie bei der mk1 auch eine edu version geben wird… weiß jemand konkreteres?

    mfg

    Reply

Leave a Reply