Sensorsynth, -Sampler und verwandelbarer Midi-Controller in einem

Vor kurzem erst hatten wir diese Mogees App hier vorgestellt, die sich vorgenommen hatte, aus allem ein Instrument zu machen. Mit Ototo geht dieses Konzept noch einen Schritt weiter, denn das gerade auf Kickstarter finanzierte Projekt kommt mit gleich 12 Touch-Sensoren und einem Anschluss für 4 weitere Sensoren beliebiger Art. Damit lässt sich dann wirklich alles zu einem Musikinstrument umfunktionieren, wie man in den Videos sehen kann. Und man kann selber seinen Lieblingscontroller aus nahezu allem verfügbaren zusammenbasteln. Obendrein ist Ototo auch noch ein eigener Synthesizer und Sampler, funktioniert ohne Coding (sehr kleinkinderfreundlich), läuft auf Batterie und spricht via USB mit jeder Software. Eigene Sensoren will das Projekt auch produzieren, darunter Potentiometer, Licht-Sensor, Slider, Touch-Strips, Gewicht-Sensor, Atem-Sensor und einen Joystick. Und ja, OpenSource soll es auch noch werden, damit man eigene Sensoren und Erweiterungen entwickeln kann. Das Musik-Basteltool schlechthin.

Die Videos jedenfalls sind ganz schön irre.

2 Responses

Leave a Reply