Reasons lang erwartete Mini-DAW wurde ja bereits auf der Musikmesse 2012 in Frankfurt vorgestellt. Nun können sich Interessenten die App endlich laden.

Features:

- Bass & lead parts use Reason’s Thor synthesizer
- Drums powered by Reason’s Kong drum machine
- Play in different keys & modes. Set once or change on the fly.
- Increase the Shuffle to loosen up your beats
- Turn up Pump to add ‘a club sound’ to your tracks
- Adjust levels using Propellerhead’s mixer

Preis: 0,79 Euro

App-Store-Link

4 Responses

  1. Sonimun

    Also nun mal ehrlich – wem und wofür nutzt diese App? Außer um tatsächlich mal fünf Minuten lang ein bisschen zu wurschteln und ein Pattern zusammen zu drücken, was ohnehin weitgehend vorgegeben ist… Hat nix mit Musikmachen zu tun, sondern fördert nur den stetig wachsenden Dilettantismus. Aber das ist ja offenbar sowiso die oberste Doktrin aller Marketingabteilungen des Planeten: Du bist ein Star, lass es raus, wir liefern dir die Werkzeuge die Du – großartiges Talent – dafür brauchst. Ein Scheißdreck! Erstmal Harmonielehre I-IV absitzen, ein Instrument von der Picke auf lernen, sich in einer Band die Finger wund spielen, in nächtelangen vergleichenden Hörsessions Mischen lernen, dann klappt’s später auch mit dem Musikmachen und man muss sich und seine Umwelt nicht mit so substanzlosen Tools verarschen.

    Reply
  2. Manfred Willms

    Für den “Quicky” zwischendurch, was?
    Der Hersteller sagt selber: ” No previous playing skills required”
    Is it a game ??? …oder doch ein Instrument für Musiker ???

    Reply

Leave a Reply