Mit Sonaur wird wieder ein bisschen mehr Farbe in den sonst relativ tristen Android-Musik-App-Alltag gebracht. Verschiedene Elemente beeinflussen sich hier auf musikalische Art gegenseitig. Das Ganze ist in einem leicht organischen Design gehalten und gefällt einfach. Der Entwickler Miles sagt über seine App selber:

“I wanted to create an app that lay somewhere between an ecosystem and a musical instrument. The hope is that sonaur requires less attention both, and still provides a reasonable amount of intrigue.
Sonaur contains three distinct lifeforms. You can interact with them individually, or together; creating new sounds and visual patterns for your enjoyment.”

Preis im Android-Marketplace: 1,40 Euro

Sonaur

4 Responses

Leave a Reply