Paper von Rest & Maier zur MIDI-Clock, Rechner-Synchronisation und Clock Jitter

Das Erfindungsbüro Rest & Maier beschäftigt sich, schon wegen der eigenen MIDI Clock (Test hier), professionell mit der Problematik von Clock Jitter zwischen zwei synchronisierten Rechnern, auf denen Ableton Live läuft, wobei Live hier nur als Beispiel dient, denn auch andere DAWs haben damit zu kämpfen. Maximilian Rest hat jetzt ein Paper mit einer Analyse des Problems veröffentlicht: “The Impact of Clock Jitter on MIDI syncable DAWs” lässt sich natürlich auch als wissenschaftlich fundierte PR für die MIDI Clock lesen, bietet aber darüber hinaus ein paar interessante Ergebnisse zum Einfluss von MIDI Interfaces, der Tightness von Hardware und der generellen Wackligkeit von Software-Sequenzern.

Download “The Impact of Clock Jitter on MIDI syncable DAWs” (PDF)

5 Responses

  1. thorsten ebers

    sehr schoenes TeX Dokument, wirklich angenehm zu lesen

  2. Jurgen Frenz

    Interessantes Papier – allerdings eine sehr ‘prinzipielle’ Lösung: Ableton ist die einzige DAW die externe MIDI clock als sync tempo master akzeptiert, weder Nuendo noch Logic noch Protools kann man über externe MIDI clock synchronisieren. Weiterhin fragt man sich wie notwendig es ist in einem Stück Musik massive plötzliche Tempo changes zu haben.
    Das Gerät für fast 200€ ist jedenfalls unrealistisch – Logic Pro kostet fast genauso viel/wenig.

  3. Rolf S.

    Tempowechsel sind bei klassischer Musik normal und auch im Jazz ist das nötigt

  4. Rolf Sassinger

    Das Dokument ist sehr informativ, doch halte ich den Versuch, Programme mit MIDI über das OS zu synchronisieren für verlohrene Liebesmühe. Das Einkoppeln des Datenstroms des Zweitsystems muss offline passieren, indem MTC verwendet wird und das System vorraus produziert. Ich arbeite gerade an einem Synthesizer, der das kann. Der Datenstrom muss dann auch Programmebenee eingekoppelt werden. An einen Echtzeitsynch ist schon garnicht zu denken, der geringen Bandbreite von MIDI wegen. Das Thema ist ja schon seit Jahren ziemlich plattdiskutiert. Wenn man einen Echtzeitsynch erzielen will, dann mit einem schnellen Protokoll