Doku über die russische Synthesizergeschichte

Elena Tikhonova und Dominik Spritzendorfer haben die Geschichte der Elektronik in der Sowjetunion in ihrer Doku Elektro Moskva beleuchtet, die bereits auf diversen Festivals lief und sehr interessant aussieht. Von Leon Theremin bis hin zu den Abhörgeräten des KGB und der Synthesizerproduktion als Abfallprodukt der Militärindustrie wird der Bogen gespannt, hoffentlich demnächst mal im Kino in der Nähe.

Elektro Moskva

via Synthtopia