LiveScreenSnapz002

Universal Audio haben die UAD-Software auf Version 7 gehievt: neu dabei sind neben dem hauseigenen Ocean Way Studios Plugin, das die akustischen Eigenschaften des legendären Studios emuliert der Röhrenverzerrer SPL TwinTube und der Sonnox Oxford Inflator, der auch schon auf diversen anderen Plattformen zu haben ist. Ansonsten lassen sich wie angekündigt jetzt bis zu zwei Apollo oder zwei Apollo 16 miteinander kaskadieren (was allerdings noch nicht gemischt geht), es gibt diverse Stabilitätsverbesserungen, allerdings wird Cubase 7 nach wie vor nicht offiziell unterstützt. Die kompletten Release Notes findet ihr auf der Webseite.

Universal Audio

Leave a Reply